You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Wirbelsturm auf der BAU 2011 - spektakulärer Messestand von InterfaceFLOR

Ein Musterbeispiel für dreidimensionale Markenkommunikation hat InterfaceFLOR auf der BAU 2011 abgeliefert - "Zukunft durch Design und Nachhaltigkeit" symbolisierte der aus Teppichfliesen gestaltete Wirbelsturm. Schon von weitem sichtbar erhob sich aus dem Messestand des weltweit führenden Herstellers von Teppichfliesen ein spektakulärer Wirbelsturm - und wurde damit zu einem der am meisten beachteten Messestände auf der BAU 2011.

Als visuelles Leitmotiv steht der Wirbelsturm für den Leistungsanspruch der Marke: Zum einen symbolisiert er die Innovations- und Designkraft von InterfaceFLOR – zum anderen mahnend für ökologisch-verantwortliches Handeln zur Vermeidung der Folgen einer  Klimaverschiebung auf Grund von umweltschädlichen Produktions-methoden.

Mit der Ambiance Kollektion wurde eine avantgardistische Teppichfliese vorgestellt - entworfen und entwickelt vom Senior Marketing & Branding Director Michele Iacovitti. Diese Kollektion ist die nachhaltigste und umweltfreundlichste, die bisher dem Markt gezeigt wurde – und damit ein weiterer Schritt zur Erfüllung der Philosophie „Mission Zero“, innerhalb der sich InterfaceFLOR selbst verpflichtet, bis zum Jahr 2020 jegliche die Umwelt schädigenden Einflüsse des Unternehmens auf Null zu reduzieren.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.