02.07.2019

Fassade aus Glasfaserbeton

Foto: Stahlton Bauteile AG

Diese können in unterschiedlichen Farbtönen durchgefärbt sowie in modellglatten oder strukturierten Oberflächen hergestellt werden. Dies machte sich das Architekturbüro Bob Gysin + Partner aus Zürich zunutze und gestaltete die Fassade des Gebäudes Suurstoffi 18 in Risch-Rotkreuz im Schweizer Kanton Zug mit individuell geformten Elementen aus Glasfaserbeton. Die Fertigbauteile wurden auf Basis von Dyckerhoff Weiss hergestellt. In Risch-Rotkreuz entsteht auf einem ehemaligen Industrieareal auf 100 000 m² das Quartier Suurstoffi. Eckpunkte des Bebauungskonzeptes sind ein CO2-freier Betrieb der Gebäude sowie eine Nutzungsmischung von Wohnen und Arbeiten.

www.dyckerhoff.de
www.stahlton-bauteile.ch

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/D/y/Dyckerhoff-TEASER-KLEIN-Foto-2-Die-Fassadenelemente.jpg?width=437&height=582&store=de_de&image-type=image https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/D/y/Dyckerhoff-TEASER-GROSS-Foto-1-Das-Gebaeude-Suurstoffi-18.jpg?width=437&height=582&store=de_de&image-type=image
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.