23.09.2010

Eleganz im Raster

Architekten: Tectoniques Architecture & Environnement, Lyon
Im Sommer fügt sich das kalkschiefergedeckte neue Biathlonzentrum harmonisch in die Bergkulisse des französischen Nationalparks Vanoise ein. Im Winter dagegen lassen die Schneemassen das hölzerne Skelett fast verschwinden.

Auf rund 1700 Meter Höhe, am Startpunkt zahlreicher Loipen, bietet das offizielle Trainingszentrum der französischen Nationalmannschaft neben Lagerräumen für die Ausrüstung einen Speisesaal und andere Serviceeinrichtungen.

Im Norden minimiert die niedrige, geschlossene Fassade die Wärmeverluste, während der offenen Südseite der Flur den beheizten Bereichen als klimatische Pufferzone vorgelagert ist.

Bei großer Kälte ergänzt eine holzbefeuerte Heizung die Erdwärmekollektoren, die die temperierte Luft über das Untergeschoss in die Lüftungsanlage einspeisen.

Das 60 Meter lange Holzskelett mit einem engen Stützenraster von 1,2 Metern wurde vor Ort errichtet. Die Fassade schließt außen mit achsbreiten Elementen aus Dreischichtplatten mit vormontierter unbehandelter Lärchenlattung ab.

In Heft DETAIL 10/2010 zum Thema Holz finden Sie eine ausführliche Dokumentation des Projektes, mit allen Übersichtszeichnungen und Detaillösungen.

Foto: Christian Michel

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/6/26463_310_200_102.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.