11.04.2016

Fliegendes Dach

Für den fliegenden Bau »KA 300« im Schlosspark von Karlsruhe, entworfen vom Architekturbüro J. Mayer H. und Partner, kamen rund 338 m3 Brettschichtholz und etwa 30 t Stahlbauteile zum Einsatz. Die seitlichen Raumabschlüsse und die Dachabdichtung wurden zum Witterungsschutz aus PVC-Folien erstellt. Alle horizontalen Dachflächen wurden mit der Kunststoffdachbahn »Rhenofol« von FDT ausgeführt. Weitere Informationen: FDT FlachdachTechnologie GmbH & Co. KG, Mannheim

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/F/D/FDT-4-2016-teaser735.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.