24.03.2010

FORMEL_X

FORMEL_X steht für eine neue, erweiterte und thematisch ausgerichtete Form der GLASHAUS-reihe. Die von Kristien Ring konzipierte und kuratierte Ausstellungsreihe für junge Architekten bespielte 2006-2008 den Haupteingangsbereich des DAZ. FORMEL_X steht aber auch für das bisher Ungekannte, noch zu Entdeckende und den individuellen Ansatz architektonische Aufgaben zu lösen: Mit den drei aufeinanderfolgenden Einzelausstellungen fungiert das DAZ während der insgesamt dreimonatigen Laufzeit als Laboratorium für neue Ideen.

Thema 2010: VISIONEN
Visionen für eine bessere Zukunft zu entwickeln und diese in der baulichen Realität umzusetzen, ist ein wiederkehrendes Thema in der Architektur. Dabei finden Architekten in der Regel bestimmte Rahmenbedingungen vor, die ihre architektonische Aufgabe definieren und von denen sich eine mögliche Herangehensweise an einen Entwurf ableiten lässt. Innerhalb dieser Parameter entwickeln sie neue Ideen, Konzepte und Darstellungen. Jeder Architekt hat dabei seinen eigenen Weg nach Lösungen zu suchen – eine architektonische Position.

AUSSTELLUNG
FORMEL_X startet ab August 2010 mit der Präsentation von drei aufeinanderfolgenden Einzelausstellungen mit jeweils 4 Wochen Laufzeit (inkl. 5 Wochenenden). Die Reihe soll zukünftig einmal im Jahr stattfinden.

Ausstellungstermine 2010: 19.08 – 19.09. / 23.09. – 24.10. / 28.10. – 28.11.2010

Den ausgewählten Büros steht der 220 Quadratmeter große DAZ Scharoun Saal mit ca. 150 qm Ausstellungsfläche zur Verfügung. Auswahl und Art der Präsentation ihrer Arbeiten bestimmen sie eigenständig, in Absprache mit der DAZ-Kuratorin Kristien Ring.

Das DAZ bietet im Rahmen seines Programms, das von umfangreichen Kommunikationsmaßnahmen begleitet wird, einen idealen Ort, um aktuelle Themen der Architektur zu präsentieren. Die neue Ausstellungsserie wird intensiv durch Pressearbeit und die DAZ-Kommunikationsinstrumente (postalischer und elektronischer Einladungsversand, Verteilung von Flyern an werbewirksamen Orten, Newsletter und Website) mit großer Reichweite im In- und Ausland kommuniziert.

Die Finanzierung der Reihe wird zum Teil über Partner aus der Industrie abgedeckt, der Ausstellungsraum selbst wird vom DAZ zur Verfügung gestellt. Die ausstellenden Büros tragen lediglich die Unkosten zur Herstellung und Installation der Exponate.

BEWERBUNG
Nachwuchsarchitekten aus dem In- und Ausland können sich bewerben, wenn sie folgende Kriterien erfüllen:
  • Eine konsequente, architektonische Position, die sowohl in ihren Projekten als auch im theoretischen Ansatz durchgängig erkennbar ist.
  • Ihre Projekte zeichnen sich durch einen hohen gestalterischen Anspruch und visionären Charakter aus.
  • Mindestens ein Projekt (von Mikroarchitekturen bis Städtebau) ist innerhalb der letzten drei Jahre realisiert worden.
  • Die Büroinhaber sind nicht älter als Jahrgang 1961.
Bewerber reichen bitte ein:
  • Büro-Profil
  • Eine kurze Beschreibung und Darstellung von maximal drei beispielhaften Projekten (mit relevanten Details).
  • Eine kurze Umschreibung ihrer Idee für ein Ausstellungskonzept, die zeigt, welche Aspekte der eigenen Arbeit dargestellt werden sollen und wo der Fokus der Präsentation liegen wird.

Zusendungen bitte bis zum 14.04.2010 per Post oder E-Mail (max. 6 MB) an folgende Adresse:

DAZ Deutsches Architektur Zentrum
c/o BDA
Kristien Ring (Direktorin)
Stichwort: FORMEL_X
Köpenicker Str. 48/49, Aufgang A
10179 Berlin

Foto: land1988.com

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/5/25462_117_800_406.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.