02.11.2017

Holzbauweise und -raumelemente für fließenden Übergang zwischen innen und außen von Lignatur

Foto: Till Forrer/Lignatur

Das Gebäude in leichter Hanglage verfügt über ein Unter- und Sockelgeschoss aus Stahlbeton und vier Obergeschosse in Holzbauweise. ­Neben raumklimatischen, energieeffizienten und ökonomischen Gesichtspunkten standen bei der Planung eine lange Lebens­dauer sowie die Integration in die Umgebung des Naturschutzgebiets Bildweiher im Vordergrund. Insgesamt kamen 243 t Holz für größtenteils vorgefertigte Konstruktions- und Raumelemente zum Einsatz. Die Böden und Decken bestehen aus den multifunktionalen Flächenelementen Lignatur silence 12, wobei die lasierten Holzdecken die Feuer­widerstandsklasse F60 erfüllen und guten Schallschutz bieten. In drei Geschossen wurden dunkle Mosaikplattenböden sowie Eichenparkett mit weiß lasierten Lignatur-Holzdecken kombiniert. In den oberen Geschossen bekleiden helle Mosaikböden und weiß versiegeltes Eichenparkett sowie ­Lignatur-Holzdecken, die mit farblosem Lichtschutz behandelt wurden, die Räume. Die Deckenelemente gehen scheinbar nahtlos vom Innenraum in den überdachten ­Außenraum über. www.lignatur.ch

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/7/2/721_500_254.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437 https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/L/i/Lignatur-TFO-6965-teaser735-11-2017.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.