08.12.2010

pool in der ETH Zürich

Das aussergewöhnliche Zürcher Architekturbüro pool ist aus einem städtebaulichen Diskussionsforum junger Architekten hervorgegangen. Dieser «pool» führte die acht Partner zusammen, die sich in den letzten zehn Jahren einen Namen mit ihrer interdisziplinären und undogmatischen Architekturproduktion gemacht haben. Eine Ausstellung an der ETH Zürich und eine Publikation bieten erstmals einen Überblick über ihre Tätigkeit.

Die Bauten von pool weisen deshalb nicht eine formale Handschrift auf, sondern sind Ergebnisse inhaltlicher Auseinandersetzungen zur jeweiligen Bauaufgabe. Mit ihren Lösungen konnten die Architekten bereits in vielen Wettbewerben überzeugen. Ein Schwerpunkt des Büros ist der Wohnungsbau. Mehrere große Siedlungen konnten realisiert werden oder sind in Planung.


Anhand der Bauten einen pool-spezifischen Stil auszumachen erweist sich als schwierig. Dies liegt einerseits in der Arbeitsweise als Team begründet. Die Projekte werden jeweils von zwei federführenden Partnern betreut, die Entwürfe jedoch von allen gemeinsam begutachtet. Andererseits unterscheidet sich auch die Ausgangslage, was Kontext, Budget, Größe und Zweckmäßigkeit des jeweiligen Projekts betrifft. Diese wechselnden Voraussetzungen werden deutlich an den verschiedenen Materialien, Formfindungen und Oberflächen der Bauten.

Neben der Bautätigkeit nimmt pool rege an der architektonischen Diskussion teil, u.a. im Vorstand des Architekturforum und BSA, und die Partner nehmen regelmäßig Einsitz in Fachjuries. Zurzeit lehren sie als Gastdozenten an der ETH Zürich.

Die pool-Ausstellung in der Haupthalle der ETH Zürich interagiert mit der spezifischen räumlichen Situation. Ein Parcours im Erdgeschoß schafft eine eigene, intime Welt, eine Folge von Begegnungsräumen für Besucher. In diesen Räumen werden ausgewählte Projekte mit Plänen, Fotos, Visualisierungen, Modellen und Materialmustern erläutert. Mit einem Blick erschlossen wird dieser Parcours vom Galeriegeschoss im ersten Stock.

Wohnsiedlung Leimbachstrasse, Zu?rich-Leimbach,


Die zur Ausstellung im gta Verlag erscheinende Publikation ist die erste
umfangreiche, kuratierte Darstellung der Arbeit der pool Architekten.

Ausstellung: Mittwoch, 8. Dez. 2010 – Donnerstag, 27. Jan. 2011
Ort: Haupthalle, Zentrum, ETH Zürich
Mo-Fr 8-21, Sa 8-16, Sonn- und Feiertage geschlossen

Eröffnung und Buchvernissage mit Vortrag:
Dienstag, 7. Dezember 2010, 18.00 Uhr
Mit Vortrag (vgl. Beiblatt 2)
Auditorium F7, Zentrum, ETH Zürich

Wohnsiedlung Aspholz, Zu?rich-Affoltern, 2010

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/7/27210_041_800_406.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.