19.03.2011

ungewohnt wohnen - Arbeitskreis Architektinnen in Stuttgart tagt

Der Arbeitskreis Architektinnen der Architektenkammer Baden Württemberg veranstaltet am 13. Mai 2011 im Haus der Architekten in Stuttgart die landesweite Tagung zum Thema „ungewohnt wohnen“ - wie wollen/können/ werden wir zukünftig leben + wohnen?
Gesellschaftliche Veränderungen wie
- der demographische Wandel
- die zunehmende Aufspaltung der Gesellschaft in arm und reich
- die wachsenden Wanderbewegungen von wirtschaftlich schwachen   Regionen und Ländern in die verdichteten Ballungsräume der Wirtschaftszentren
stellen uns vor neue Herausforderungen.
Brauchen wir nicht neue Wohnformen für die veränderten Lebensformen? Dies und mehr soll Gegenstand von Vorträgen und Interaktionen sein. Vier Referentinnen unterschiedlicher Professionen werden am Vormittag mit Impulsvorträgen aus verschiedenen Blickwinkeln in die Thematik einführen. Am Nachmittag wird das kollektive Wissen und kreative Potential aller Teilnehmerinnen und Referentinnen in einem World-Café-Workshop gebündelt, um gemeinsam zukünftig relevante Aspekte des Wohnens zu identifizieren.
Der Arbeitskreis Architektinnen der Architektenkammer Baden Württemberg hat sich zum Ziel gesetzt, aktuelle Fragen der Gesellschaft und des Bauens zu thematisieren und den fachübergreifenden Austausch von Architektinnen, Innenarchitektinnen und Stadtplanerinnen zu fördern. Die landesweiten Tagungen finden seit über 17 Jahren alle zwei Jahre statt.
ungewohnt wohnen – 9. landesweite Tagung der Architektinnen BW 2011
Freitag, 13. Mai 2011, 9:00 – 18:00 Uhr
Stuttgart, Haus der Architekten

9. landesweite Tagung Arbeitskreis Architektinnen in Baden-Württemberg

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/7/27715_261_200_102.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.