03.01.2010

Zeitgenössischer Betonbau in der Schweiz

Kaum ein Land, in dem die Qualität des Betonbaus so weit gediehen ist und der Werkstoff Beton auf eine breitere Akzeptanz stößt als in der Schweiz: Der Bogen spannt sich von den frühen Stahlbetonkonstruktionen der Zeit um 1900 über die wegweisenden Brücken der 1920er-Jahre von Robert Maillart, die Siedlungsbauten von Atelier 5 aus den Sechzigern, die Betonkirchen von Walter Förderer aus den Siebzigern und die anschließend nacheinander ins Rampenlicht tretenden Architekturregionen Tessin, Basel und Graubünden bis hin zur Gegenwart.
Betonarchitektur in der Schweiz ist eine Erfolgsgeschichte sondergleichen. Gerade für eine zeitgemäße Skulpturalität und Plastizität bietet Beton viele Möglichkeiten, wie neun aktuelle Beispiele beweisen.
https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/5/25126_970_800_406.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.