26.01.2005

DETAIL Preis 2005


DETAIL Preis "Ästhetik und Konstruktion" 2005

Mehr als 300 Arbeiten aus über 30 Nationen sprechen für die erfolgreiche internationale Einführung des DETAIL Preis „Ästhetik und Konstruktion“, der 2005 zum ersten Mal in Kooperation mit der Messe BAU und der Bayerischen Architektenkammer ausgelobt wurde.



PREISE und PREISTRÄGER

Detail Preis 2005
Allmann Sattler Wappner, München – Südwestmetall Reutlingen

Sonderpreis Holz
Hiroshi Sambuichi, Japan – Miwa Gama

Sonderpreis Stahl
Lord Norman Foster and Partners, Großbritannien – Swiss Re

Sonderpreis Glas
Schneider+Schumacher, Frankfurt am Main – Erco Hochregallager

Sonderpreis Kunststoff
Atelier Kempe Thill, Niederlande – Museumspavillon

Sonderpreis Osteuropa
Ko?elj + Jaki, Slovenien – Supermarkt und Kinocenter

Sonderpreis Studenten
L. Burgauner, P. Pedó, T. Tagliacozzo, Österreich – Tschapit-Brücke
Lisa Iwamoto, Berkeley (USA) – Digital Weave



JURY

Ralf Levedag, Dominique Perrault Architecte
Florian Nagler, München
Verena Rommel, Bayerische Architektenkammer

Christian Schittich, Chefredakteur DETAIL

Chris Wilkinson, Wilkinson Eyre Architects, London


SPONSOREN



IDEELLE PARTNER



LINKS

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/5/25025_258_200_65.jpg?width=437&height=582&store=de_de&image-type=image
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2024 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.