You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Bauen mit Beton

Bauen mit Beton ist vielfältig, sei es in der Nutzung des Gebäudes, dessen Oberflächengestaltung oder der Fertigungsweise. Diese Vielfalt zeigt sich in den im Heft vorgestellten Gebäuden: zum Beispiel beim Spielhaus bei Paris mit grün eingefärbtem, strukturiertem Sichtbeton von ECDM; beim stringenten Fertigteilbau von Claus en Kaan Architecten, der die Entstehung eines neuen Amsterdamer Stadtteils einläutet; beim Betontragwerk eines Verwaltungsgebäudes in London von Allford Hall Monaghan Morris oder beim erst kürzlich fertig gestellten Maxxi Museum in Rom von Zaha Hadid Architects. Das Herzstück des Museums bildet das Foyer mit seinen gewundenen, hinterleuchteten Treppen. Von hier aus werden die Ausstellungsräume erschlossen, die fließend ineinander übergehen.

Hubertus Adam beschäftigt sich in seinem einleitenden Diskussionsartikel mit dem zeitgenössischen Betonbau in der Schweiz. Ausgehend vom Schweizer Betonpreis 09 beschreibt er mit genauer Beobachtungsgabe einige der beispielhaften Gebäude.

Der Technikartikel des Autors Martin Peck veranschaulicht, warum Beton nicht nur stark und dauerhaft ist, sondern auch zukunftsfähig. Neben seiner sehr guten Wärmespeicherung eignet sich die flüssig-plastische Verarbeitung des Baustoffs für den Einbau energieeffizienter Technik, sowohl in Ortbeton als auch in Fertigteilsystemen.

Die notwendige Steifigkeit, Masse und Dämpfung von Betontragwerken machen diese für den Hochhausbau interessant. Populäres Beispiel ist das bei baldiger Fertigstellung höchste Gebäude der Welt – der Burj Dubai von Skidmore, Owings and Merrill. Wie der Turm statisch funktioniert und technisch hergestellt werden konnte, erklärt sein Ingenieur William F. Baker.

Kurze Werbepause

Dieses Heft
DETAIL 1+2/2010

Bauen mit Beton

Inhalt (PDF)
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.