You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Bauen mit Glas

Beim Einsatz von Glas in der Architektur bewegen sich die technologischen Entwicklungen in den letzten Jahren in verschiedenste Richtungen weiter. In der kommenden Ausgabe von Detail finden Sie einen Überblick über aktuelle Tendenzen: modularer Einsatz von Glas als Fassadenverkleidung ist besonders in Kombination mit Photovoltaikelementen oder LED-Lichtinstallationen ein interessantes Experimentierfeld, während im Büro- und Wohnungsbau die Weiterentwicklung des Sonnenschutzes, bessere Kennwerte von Wärmeschutzgläsern oder Dreischeibenverglasungen gefragt sind und bedruckte oder farbige Gläser eine entsprechende Signalwirkung oder spezielle Atmosphäre im Innen- und Außenraum erzeugen können.

Aber auch Sonderformen von Glas kommen nach wie vor in stetig ausgereifter Ausführung zum Einsatz: zum Beispiel Glasröhren, die die Innenwände einer spanischen Bankfiliale bilden oder Profilbauglas als Fassade zweier Ausstellungsgebäude: im Falle der Galerie und Kunstschule von Hartwig Schneider zur transluzenten Abgrenzung des Ausstellungsbereiches und bei Eingangsgebäude des Verkehrsmuseums von Gigon und Guyer als originelles Schaufenster für alle Arten von Rädern. Weitere Beispiele zeigen ein spezielles Herstellungsverfahren für wabenartig gewölbte VSG-Scheiben oder die pneumatische Dichtung von Schiebeelementen.

In zwei technischen Artikeln werden die Ganzglaskonstruktionen einer Treppe und einer Brücke detailliert dargestellt, sowie die wichtigsten Kennwerte für Verglasungen und neueste Entwicklungen im Bereich der Glasbeschichtung erläutert.

Kurze Werbepause

Dieses Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.