You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Innenräume

Mehr Baukultur: Das wollten sie alle, und an gut gemeinten, überwiegend allgemein gehaltenen Vorschlägen fehlte es nicht.

Bleibt einzig die Frage: Wie?
Um das Bewusstsein der Allgemeinheit zu sensibilisieren, reicht es mit Sicherheit nicht aus, herausragende Bauten zu prämieren und publik zu machen, Gestaltungsmerkmale festzulegen. Denn das zeigen ja gerade unsere viel gelobten kleineren Nachbarn: Trotz einer lebhafteren Architekturdebatte und trotz einer unbestritten höheren Dichte an herausragenden Architekturbeispielen in der Schweiz, Österreich oder Holland sieht das durchschnittliche Ortsbild dort nicht besser aus als bei uns, sind die Vorstädte genauso zersiedelt. Das gleiche gilt übrigens für Länder mit ausgeprägtem Starkult wie Frankreich oder Italien. Um am Bewusstsein der breiten Bevölkerung langfristig etwas zu ändern, muss man an der Basis anfangen: In den Schulen.

Kurze Werbepause

Dieses Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.