You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Innenraum, Ausbau

Eine gelungene formale Gestaltung verwandelt Innenräume von nutzbaren Volumen in sinnlich erfahrbare Lebens-, Arbeits- und Erlebnisräume. Neben Größe, Proportionierung und Gliederung sowie dem Verhältnis von Volumen und Hülle bestimmen die Ausbauten und das Zusammenspiel der Materialien ihre Wirkung. Auch die Art, wie die erforderliche Haustechnik integriert ist, entscheidet über die Qualität eines Raumes.

DETAIL 4/2012 zeigt eine breite Palette aktueller spannungsvoller Beispiele. Diese reicht von Eingriffen in bestehende Räume wie die Leuchtenbäume, die querkraft architekten in die Eingangshalle des Technischen Museums in Wien gepflanzt haben, über Nieto Sobejanos unter dem Terrain liegende Erweiterung des Joanneums in Graz bis zum Forschungs- und Entwicklungsgebäude »adidas laces« in Herzogenaurach von kadawittfeldarchitektur mit seinen das Atrium durchziehenden Verbindungsbrücken.

Heft im DETAIL online shop kaufen

Kurze Werbepause

Dieses Heft
DETAIL 4/2012

Innenraum, Ausbau

Inhalt (PDF)
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.