You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Reuse Recycle

DETAIL 10 2018, Reuse Recycle

Lohnt es sich, eine Ruine zu sanieren? Für Bauherren, die Ausgaben oder Profit im Auge haben, wohl kaum. Für Peter Haimerl jedoch durchaus: Der Münchner Architekt versteht sein jüngstes Projekt am Schedlberg im Bayerischen Wald als Rettungsaktion einer aussterbenden Bautradition, wie er im ausführlichen Interview erklärt.

In dieser Augabe stellen wir Ihnen dieses und weitere gelungene Projekte vor, die den Bestand oder bestehende Materialien für neue Nutzungen reaktivieren. Die Dokumentationen unserer aktuellen Ausgabe zum Thema Reuse Recycle zeigen Wohnhäuser sowie Hochschul- und Theaterbauten, die auf geschickte Art mit dem Bestand umgehen und seine Strukturen für gekonnte Interventionen und Ergänzungen nutzen.

Frank Kaltenbach hat den Thementeil unserer Oktober-Ausgabe kon­zipiert. In einem ausführlichen Beitrag dokumentiert er den erstaunlichen Wandel einer ehemaligen Glasfabrik in Barcelona zum Bürgerzentrum. Harquitectes, so der Name der katalanischen Architekten des Projekts, sind Experten im Umnutzen und Sanieren von Bestandsstrukturen und frisch gekürte Gewinner des Detail-Preises 2018. Weitere Dokumentationen in diesem Heft präsentieren ausgewählte Projekte in New York und Köln, Cambridge und Palma de Mallorca.

Kurze Werbepause

Dieses Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.