You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Corona, Halle 26, Messe Berlin

Anpacken - Planen - Umsetzen: Corona-Krankenhaus in Berlin

Das nordwestlichste Gebäude der Messe Berlin, die Halle 26 an der Jafféstraße, soll zum Covid-19-Krankenhaus umfunktioniert werden. Die Messegesellschaft hat die Halle, die dann nicht mehr Teil der Messe sein wird, an Berlin abgetreten. Albrecht Broemme, ehemaliger Präsident des THW und Koordinator des Projekts, möchte in 20-25 Tagen die Klinik mit 1000 Betten für beatmungspflichtige Patienten betriebsfähig haben. "Wir können nicht lange rumeiern. Wir müssen anpacken, planen und dann umsetzen", sagt er.

Berlin verfügt zwar derzeit über 1045 Intensivbetten, die aber auch von Patienten mit anderen schweren Erkrankungen belegt sind. Nach Prognosen des Robert Koch-Instituts ist in gut drei Wochen damit zu rechnen, dass durch die Ausbreitung der Epidemie Betten in den vorhandenen Kliniken knapp werden.

Die Umgestaltung der Ausstellungsfläche soll in Trockenbauweise erfolgen, durchgeführt von Messebaufirmen, die jetzt wegen vieler abgesagter Ausstellungen Zeit haben und die Aufträge gerne annehmen dürften. Auch Bundeswehr, THW und Feuerwehr sollen mit helfenden Händen unterstützen.

Das medizinische Personal für die Corona-Klinik wird nicht von Krankenhäusern und Praxen abgezogen werden, denn dort wird es dringend gebraucht, vielmehr sollen hierfür pensionierte und ehemalige Mitarbeiter des Gesundheitswesens engagiert werden.

Das Krankenhaus ist als Überlaufklinik geplant. Seine Kapazitäten sollen erst dann zum Einsatz kommen, wenn die Möglichkeiten an den regulären Kliniken ausgeschöpft sind. Und das Covid-19-Krankenhaus ist nicht als Dauereinrichtung für die nächsten Jahrzehnte geplant, sondern soll solange seinen Betrieb aufrechterhalten, wie es erforderlich ist. Laut Robert Koch-Institut kann die Corona-Welle aber die nächsten zwei Jahre andauern.

Kurze Werbepause

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.