You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Gestrandete Eisberge: Auszeichnung für die Wohnanlage »Isbjerget« von JDS Architects

Bei den Belgian Building Awards 2014 wurden Julien de Smedt und JDS Architects mit dem International Award für die Wohnanlage »Isbjerget« in Aarhus ausgezeichnet.

Standort: Mariane Thomsens Gade, DK–8000 Aarhus
Architekten: JDS Architects, Kopenhagen; CEBRA, Aarhus

Wohnkomplex »Isbjerget« in Aarhus von JDS Architects
Wohnkomplex »Isbjerget« in Aarhus von JDS Architects, Foto: JDS Architects

Im dänischen Aarhus soll ein voll funktionierendes Viertel für 7 000 Einwohner und mit insgesamt 12 000 Arbeitsplätzen entstehen. »Isbjerget« ist eine der ersten realisierten Wohnanlagen, die im Rahmen des ambitionierten Stadtentwicklungsplans umgesetzt wurden.

Dachflächen aus Aluminium in Stehfalzdeckung und eine Fassade aus weißen Terrazzo-Sandwich-Paneelen betonen die ungewöhnliche Gestaltung, die an scharfkantige Eisberge erinnert. Inspirieren ließen sich die Architekten durch die exponierte Lage am Wasser. Entgegen der Vorgaben des Masterplans nach einer geschlossenen Blockrandbebauung, entwickelten JDS Architects L-förmige, parallel zueinander liegende Baukörper, die sich Richtung Hafenbecken orientieren.

Die unterschiedlichen Gebäudehöhen und schrägen Dachflächen sind das Ergebnis sorgfältiger Planung: die Wohnungen sind so angeordnet, dass ein Maximum an Sonnenlicht eingefangen wird und die Bewohner der zurückliegenden Gebäude ebenfalls Meeresblick genießen können. Die Dächer wurden mit Titandioxid beschichtet, einer Substanz, die unter Einwirkung von UV-Licht und etwas Luftfeuchtigkeit oberflächenreinigend wirkt.

Eine ausführliche Print-Dokumentation finden Sie in unserer aktuellen Ausgabe
DETAIL 2014/3 zum Thema »Verdichtet wohnen«

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 3/2014

»Konzept« Verdichtet wohnen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.