You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Raum-in-Raum-Eindruck mit farblicher Orientierungshilfe im Medicum in Altenburg

Kautschukbeläge von Nora Systems

Das Medicum in Altenburg vereint seit 2014 mehrere ambulante Einrichtungen des angrenzenden Klinikums. Das Angebot umfasst Praxen für Kinderheilkunde, Neurologie, Gefäßmedizin, Kardiologie, Strahlentherapie sowie Onkologie. Um langfristig im Wettbewerb zu bestehen, wurde 2008 ein Entwicklungskonzept für das Klinikum Altenburg erarbeitet, das vorsah, die stationären und ambulanten Leistungen in einem Medizinischen Versorgungszentrum zu vereinen. In den Neubau wurden rund 25 Millionen Euro investiert. Die Synthese aus altem und neuem Gebäude ist mithilfe eines Farbkonzepts gelungen, das sich unter anderem in Hell-Dunkel-Kontrasten und den Reflektionen von Licht und Schatten ausdrückt. Der dunkle Farbton der Klinkerfassaden wird im Innern des Gebäudes von einem Belag aufgegriffen. Dabei entschieden sich die Planer Worschech Architekten für Kautschuk-Beläge von Nora Systems, mit denen sie die individuelle Farbgestaltung umsetzen konnten. Für die Funktions- und Aufenthaltsbereiche wurde der Belag »Noraplan sentica« in hellem Grau sonderangefertigt. Um den ­Patienten die Orientierung im Gebäude zu erleichtern, akzentuierten die Architekten wichtige Funktionsbereiche wie Aufnahme- und Wartezonen durch Farbinseln. Hier ­werden die kräftigen Farben der Kautschuk-Bodenbeläge auch an den Wänden fort­gesetzt. So ergibt sich ein homogenes Erscheinungsbild. Die Treppenhäuser sind in einem leuchtenden Gelb gestaltet. Das Material punktet mit seiner problemlosen Reinigung, die im Hygienebereich eine Notwendigkeit ist.

Kautschukbeläge von Nora Systems
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 10/2014

Innenraum und Licht

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.