You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Tūranga Christchurch Central Library, Schmidt Hammer Lassen Architects

Tâwhaki im goldenen Gewand: Tûranga Christchurch Central Library von Schmidt Hammer Lassen Architects

Vier starke Erdbeben haben sich innerhalb von 15 Monaten zwischen 2010 und 2011 in Christchurch auf der Südinsel von Neuseeland ereignet. Als eines von insgesamt neun Projekten zum Wiederaufbau des Stadtzentrums, hat die »Tûranga Christchurch Central Library« von Schmidt Hammer Lassen Architects und Architectus erstmals ihre Pforten geöffnet.

Die »Tûranga Christchurch Central Library« zelebriert nicht nur Neuanfang, sondern auch das kulturelle Erbe der Ngâi Tahu, ein Stamm der Mâori, dessen Stammeshaupt sich in Christchurch befindet. Ein goldener Schleier umhüllt das Gebäude und erinnert an die umliegende Hügellandschaft und an die Form des Neuseeländer Flachs. Der offen gestaltete Eingangsbereich evoziert das Konzept des whakamanuhiri – das warme Willkommenheißen und Empfangen von Gästen.

Ein staffelförmiges Atrium verbindet die fünf Stockwerke miteinander. Die Form des Atriums beruht auf Tâwhaki – ein übernatürliches, nach Wissen strebendes Wesen in der Mâori Tradition. Zudem wurde durch die enge Zusammenarbeit mit Lewis Bradford Consulting Engineers ein interner Mechanismus eingebaut, der das Gebäude vor seismischen Aktivitäten isoliert. 

Kurze Werbepause

Weitere Informationen: 

Main Contractor: Southbase Construction 

Structural Engineer: Lewis Bradford Consulting Engineers Ltd 

Cultural Consultants: Matapopore Charitable Trust 

Building Area: 9,500 m2 

Competition: Winner of contract in an international competition, 2013

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.