18.01.2011

Architektur und Fotografie

Hélène Binet | Friederike von Rauch | Christian Richters

Eröffnung: Donnerstag, 21.1.2011, 19 Uhr
Begrüßung: Ulrich Müller
Einführung: Prof. Regine Leibinger
Dauer: 20.1.-5.3.2011
Architektur Galerie Berlin

Die Ausstellung zeigt drei Positionen zeitgenössischer Fotografie zum Thema Architektur. Die in London lebende Fotografin Héléne Binet arbeitet weltweit für renommierte Architekten wie Caruso St. John, Zaha Hadid, Daniel Libeskind etc. Neben den angewandten Arbeiten widmet sie sich intensiv der künstlerischen Interpretation von Architekturikonen. Wie bei der in der Ausstellung gezeigten Serie vom Atelier Peter Zumthors spielt dabei die Wechselwirkung von Licht und Schatten sowie Innen und Außen eine zentrale Rolle. Für die Berliner Künstlerin Friederike von Rauch stellt Architektur das zentrale Thema ihrer Arbeit dar. Als Künstlerin konzentriert sie sich jedoch auf ihre eigene Wahrnehmung, deren Interesse besonders räumlichen Details und vordergründig unspektakulären Motiven gilt. Ein beispielhaftes Spektrum ihres bildnerischen Minimalismus bildet die Serie von Motiven aus Berliner Nachkriegskirchen ab. Der Architekturfotograf Christian Richters ist bekannt für seine pragmatischen Bildstrecken für Architekten wie David Chipperfield, Diener & Diener, UN Studio u.v.a.m. Seine Arbeit richtet sich auf die Abbildung von Gebäuden und Räumen mit dem Ziel, dem Betrachter ein gleichsam realistisches und vollständiges Bild des fotografierten Objektes zu vermitteln. Die für die Ausstellung ausgewählte Serie einer Annäherung an ein Gebäude von Claus + Kaan erläutert diesen Anspruch auf eindrucksvoll unvoreingenommene Art und Weise.

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/7/27349_339_800_406.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.