22.07.2010

Architekturklub zur Klimawoche

"Wen kümmern Argumente" - das Motto des Architekturklubs der Bayerischen Architektenwoche anlässlich der Bayerischen Klimawoche ab 26. Juli 2010 verspricht eine spannende und streitbare Diskussionsrunde.

Das verspricht auf jeden Fall die Liste der Teilnehmer an dieser Podiumsdiskussion: Prof. Wolfgang Behringer vom Historischen Institut der Universität des Saarlandes, Prof. Brian Cody vom Institut für Gebäude und Energie an der TU Graz, sowie Prof. Reinhard Zellner, Physikalische und Theoretische Chemie, Universität Duisburg-Essen. Moderiert wird die Diskussionsrunde vom Wuppertaler Journalisten Nils Hille. Thema wird uner anderem der (gescheiterte) Weltklimagipfel in Kopenhagen 2009 sein. Mit Blick in die Zukunft soll es in der Diskussion darum gehen, Argumente darzulegen, die aus Sicht der Architekten und Fachplaner dazu beitragen, ein entsprechendes gesellschaftliches Handeln für den Klimaschutz voranzutreiben. Der Architekturclub trifft sich um 19 Uhr im Münchner Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4.

Unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz findet vom 26. Juli bis 1. August 2010 die „Bayerische Klimawoche“ statt. Die Bayerische Staatsregierung und die Bündnispartner der Klima-Allianz wollen während dieser Woche das Thema Klimaschutz einer breiten Öffentlichkeit nahe bringen. Bayernweit sind zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen geplant, die auf die landesweiten Maßnahmen für den Klimaschutz aufmerksam machen. Zahlreiche Architektur-Veranstaltungen organisiert die Bayerische Architektenkammer in Zusammenarbeit mit dem BDA Bayern und weiteren Partnern, wie zum Beispiel dem Bayerischen Gemeindetag.

Im Rahmen der Veranstaltung „Die Kommune der Zukunft: Energieeffizienz im Einklang mit Tradition“ am 28. Juli im Maybach-Museum in Neumarkt in der Oberpfalz diskutieren politische Entscheidungsträger mit Architekten über kommunale Energieversorgungsstrategien, EU-Energie-Einsparziele und über die Frage, wie Tradition und nachhaltiges Bauen in Einklang gebracht werden können. Hier diskutieren Karlheinz Beer, Architekt, Weiden, und Mitglied des Vorstands der Bayerischen Architektenkammer, Landrat Albert Löhner, Neumarkt, Oberbürgermeister Thomas Thumann, Neumarkt und Bürgermeister Arno Zengerle, Wildpoldsried. Die Moderatin übernimmt der Münchner Journalist Oliver Herwig.

Zur Webseite der Bayerischen Architektenkammer

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/6/26174_586_200_102.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.