25.05.2011 Florian Maier

Architekturpreis Beton 2011 - von Wasserkraft bis Marco Polo

Fünf Projekte erhielten gleichrangige Preise: ein Wasserkraftwerk bei Kempten, das Museum für Naturkunde in Berlin, das Alte Parkhaus in Münster, das Neue Museum in Berlin und der Marco Polo Tower in Hamburg.
Die deutsche Zement- und Betonindustrie in Kooperation mit dem Bund Deutscher Architekten haben am 25. Mai 2011 in Düsseldorf zum 18. Mal den Architekturpreis Beton vergeben. Die Jury unter Vorsitz des Hamburger Architekten Jan Störmer vergab fünf gleichrangige Preise und sprach drei Anerkennungen aus.
Die Preisträger
Iller-Wasserkraftwerk AÜW, Kempten
Architekten: becker architekten, Kempten/Allgäu
Bauherr: Allgäuer Überlandwerk AÜW, Kempten/Allgäu
Fertigstellung: Juni 2010

Foto: Brigida Gonzalez, Stuttgart

Museum für Naturkunde - Neubau des Ostflügels, Berlin
Architekten: Diener & Diener Architekten, Berlin Basel
Bauherr: Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin
Fertigstellung: September 2010

Foto: Christian Richters

Umbau Parkhaus Stubengasse, Münster
Architekten: Fritzen + Müller-Giebeler Architekten BDA, Ahlen
Bauherrin: WBI - Westfälische Bauindustrie GmbH, Münder
Fertigstellung: Herbst 2010

Foto: Guido Erbring, Köln

Wiederaufbau Neues Museum, Museumsinsel Berlin
Architekten: David Chipperfield Architects in Zusammenarbeit mit Julian Harrap
Bauherr: Stiftung Preußischer Kulturbesitz vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung
Fertigstellung: 2009

Foto: Jörg von Bruchhausen

Marco Polo Tower, Hamburg
Architekten: Behnisch Architekten - Stefan Behnisch, David Cook, Martin Haas
Bauherrin: Projektgesellschaft Marco Polo Tower GmbH & Co. KG
Fertigstellung: 2010

Foto: Roland Halbe, Stuttgart

Alle Preisträger, Anerkennungen und Jurybegründungen (PDF)
Der Architekturpreis Beton wurde seit 1974 zum 18. Male verliehen und zeichnet beispielhafte Leistungen der Architektur und der Ingenieurbaukunst aus, die in den jeweils zurückliegenden Jahren in der Bundesrepublik Deutschland realisiert wurden und bei denen der Baustoff Beton eine prägende Rolle spielt. Er ist mit insgesamt 25.000 Euro dotiert.
https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/8/28012_274_200_102_6.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.