17.06.2022 Jakob Schoof

Architekturpreis Gebäudeintegrierte Solartechnik ausgelobt

Fabeck Architectes: Lycée Technique pour Professions de Santé, Ettelbrück, Foto © Christian Aschmann

Lorem Ipsum: Zwischenüberschrift

Die Integration von Solaranlagen in Gebäude ist nicht nur eine technische, sondern auch eine gestalterische Aufgabe. Die gelungensten Beispiele prämiert der zum neunten Mal ausgelobte Architekturpreis Gebäudeintegrierte Solartechnik. Er ist mit insgesamt 27 000 Euro dotiert.

Huggenbergerfries Architekten: Wohnhaus Solaris, Zürich, Foto © Beat Bühler

Lorem Ipsum: Zwischenüberschrift

„Die Solarenergienutzung an Gebäuden ist ein zentrales Thema auf dem Weg zur Klimaneutralität. Solartechnische Systeme sollten selbstverständliche Bestandteile innovativer Gebäudehüllen wie auch Bausteine energetischer Sanierung sein“, heißt es in den Auslobungsunterlagen des Solarenergiefördervereins Bayern, der den Wettbewerb ausrichtet.

Lorem Ipsum: Zwischenüberschrift

Teilnahmeberechtigt sind weltweit alle Architekten, Eigentümer, Betreiber und Solartechnik-Unternehmen von mindestens einer Solaranlage, die einen wesentlichen Bestandteil des Gebäudes bildet. Dabei ist es gleichgültig, ob es sich um eine Fotovoltaik- oder eine Solarthermieanlage oder eine Kombination aus beidem handelt. Die Inbetriebnahme – also die nachweisbare erste Energielieferung der Anlage – muss zwischen dem 1. Januar 2019 und dem 30. Juni 2022 erfolgt sein.

Huggenbergerfries Architekten: Wohnhaus Solaris, Zürich, Foto © Beat Bühler

Lorem Ipsum: Zwischenüberschrift

Der Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 31. Juli 2022. Der 1. Preis ist mit 15 000 Euro dotiert, weitere 10 000 Euro sind für Anerkennungspreise vorgesehen, zusätzlich 2000 Euro werden für eine studentische Arbeit bereitgestellt. Ausgewählte Projekte werden zudem in einer Wanderausstellung sowie verschiedenen Publikationen präsentiert. Die Teilnahmeunterlagen stehen unter sev-bayern.de zum Download bereit oder können beim SeV angefordert werden.

Renzo Piano Building Workshop: Tribunal de Paris, Foto © Maxime Laurent

Lorem Ipsum: Zwischenüberschrift

Der Solarenergieförderverein Bayern (SeV) wurde 1997 als Non-Profit-Organisation gegründet, um Erträge aus der 1 MW-Photovoltaikanlage auf dem Dach der Messe München wieder in die Förderung erneuerbarer Energien fließen zu lassen. Bis 2017 gehörten rund 85% der PV-Anlage dem Verein. Mit seinen Stromerlösen aus der Anlage will er einen laufenden Beitrag zur Fortentwicklung und Markteinführung erneuerbarer Energien leisten.


Wettbewerb: Architekturpreis Gebäudeintegrierte Solartechnik
Auslober: Solarenergieförderverein Bayern
Preissumme: 27 000 Euro
Einsendeschluss: 31. Juli 2022


Weitere Information und Download der Unterlagen: sev-bayern.de

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/0/1/01-architekturpreis-geba_udeintegrierte-solartechnik.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437 https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/0/2/02-architekturpreis-geba_udeintegrierte-solartechnik.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437 https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/0/3/03-architekturpreis-geba_udeintegrierte-solartechnik.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437 https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/0/4/04-architekturpreis-geba_udeintegrierte-solartechnik.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437 https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/0/5/05-architekturpreis-geba_udeintegrierte-solartechnik.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.