06.10.2006

Baukultur ist Software - Volkwin Marg mit dem Großen DAI Preis für Baukultur ausgezeichnet


Der diesjährige Verbandstag des DAI in Hagen vom 21.-24. September fand seinen Höhepunkt in der Verleihung des Großen DAI Preises für Baukultur an den Architekten Volkwin Marg.

Er wurde für sein Lebenswerk und seine Verdienste um die Baukultur in Deutschland ausgezeichnet.
 
DAI Präsident Baumgart würdigte Marg in seiner Preisrede als einen „unkonventionellen Vordenker, der beim Blick aufs Große und Ganze nie das Detail aus den Augen verliert“. Bei seiner Arbeit wirke Marg auch immer als „politischer Architekt, der die breite Öffentlichkeit genauso wie die fachliche in seine baukulturellen Überlegungen einbinden und mit ihr diskutieren möchte“.
 
Prof. Volkwin Marg ging in seiner Dankesrede auf den Begriff Baukultur näher ein. Was sich dahinter verberge, sei gewissermaßen als eine intelligente Software zu verstehen: Erst die menschliche Intelligenz, also die Verknüpfungsfähigkeit von Bildung bzw. Wissen in einem kulturellen Bezugssystem führe zu (baukultureller) Kreativität. Für sich allein genommen seien die Begriffe Wissen und Kreativität wertlos, so Marg weiter. Nur ihre Einbindung in ein vom Menschen geprägtes kulturelles Umfeld, dessen Wertekanon eine intelligente Verbindung von Kultur und Wissen erlaube, könne die „kreative Fachsparte Baukultur“ entstehen lassen.
 
Volkwin Marg reiht sich in die Riege der namhaften Preisträger dieses DAI Preises würdevoll ein. Die Preisträger der letzten Jahre sind: Albert Speer (2004); Axel Schultes (2002); Oswald Mathias Ungers (2000); Stefan Polónyi (1998); Frei Otto (1996). Der Preis wurde 1990 erstmals ausgelobt. Er wird im Wechsel mit dem DAI Literaturpreis, den es seit 1971 gibt, alle zwei Jahre verliehen.
 
Der DAI hat als Dachverband der lokalen bzw. regionalen Architekten- und Ingenieurvereine das Ziel, Architekten, Ingenieure und andere an der Baukunst und Bautechnik interessierte Personen zu technisch-wissenschaftlicher und künstlerischer Arbeit auf dem Gebiet des Bauwesens zusammenzuführen. Außerdem fördert der DAI die unabhängige Forschung und Entwicklung sowie die Aus- und Weiterbildung der Architekten, Ingenieure und Studenten im Bauwesen und unterstützt bauwissenschaftliche, baukünstlerische, bauhistorische und bautechnische Arbeiten.
 
Gegründet im Jahre 1871, gehören dem DAI heute 34 Architekten- und Ingenieurvereine im gesamten Bundesgebiet an. Der Verband vertritt die Interessen von ca. 4.000 Architekten und Ingenieuren.

Quelle: DAI Verband Dt. Architekten- und Ingenieurvereine e.V.
https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/T/1/T1500-Kirche-von-Espen-Surnevik-Rasmus-Norlander_4.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.