04.04.2010

Designer Werktag - "ANFASSZINATION"

Am 20. Mai 2010 findet der 4. Designer Werktag im Münchner Postpalast statt. Unter dem Leitthema „Anfasszination“ lädt Initiator Glas Trösch Architekten, Innenarchitekten, Designer und alle Interessierten dazu ein, kreative Lösungen für den Innenraum in einer einmaligen Rauminszenierung zu entdecken. Für die Umsetzung ist es erneut gelungen, namhafte Partner zu gewinnen. Nach dem großen Erfolg des letzten Designer Werktags im Frankfurter Cocoonclub rechnen die Veranstalter auch in diesem Jahr mit zahlreichen internationalen Teilnehmern.

Foto: Caixa Sabadell

Insgesamt 14 Marken bringen sich als Partner des Designer Werktags 2010 mit eigens gestalteten Beiträgen ein. Darüber hinaus erwarten die Besucher Werkberichte von Bjarke Ingels aus Kopenhagen sowie Tristan Kobler von Holzer Kobler Architekturen. Das Züricher Architekturbüro hat sich in den letzten Jahren durch die Konzeption von Ausstellungen und die Gestaltung von Kulturbauten international einen Namen gemacht. Nun sind die Schweizer auch für die Rauminszenierung im Postpalast verantwortlich. Das Konzept sieht vor, die ehemalige Sortierhalle aus den zwanziger Jahren in einen „Designtempel“ zu verwandeln. Dafür sollen die 20 Meter hohe Lichtkuppel und die Fenster, einem Sakralbau ähnlich, farbig beklebt und von außen nach innen mit Licht geflutet werden. Das einfallende Licht strukturiert den Boden des Rundbaus in verschieden große Ausstellungsflächen.

Die Veranstaltung beginnt am 20. Mai um 17 Uhr im Münchner Postpalast. Eine abschließende Werkfeier mit Musik und Buffet rundet das Programm ab. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro.

Foto: www.imaxefree.com

Designer Werktag

Partner des Designer Werktages:
- Armstrong
- atelier schneeweiss
- Burkhard Leitner constructiv mit Heilmaier Messedesign
- Création Baumann
- ege
- Girsberger
- Kährs Parkett
- Lista Office
- Moroso
- MWE
- raumPROBE
- VARIO
- Vectorworks

Foto: cni

Der Postpalast ist Veranstaltungsort des 4. Designer Werktags am 20. Mai in München. Das Gebäude wurde von 1924 bis 1927 als Paketzustellamt auf dem Marsfeld für das München links der Isar erbaut. Der Postpalast war ein Gemeinschaftswerk von Robert Vorhoelzer (damaliger Leiter des Münchner Baubüros der Reichspost) und dem Architektenteam Franz Holzhammer und Walther Schmidt.

Foto: Postpalast GbR

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/5/25548_402_200_102.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.