10.06.2010

Fünfte Architekturwoche - A5

Unter dem Titel »Umbruch. Abbruch. Aufbruch« findet vom 16. bis 24. Juli zum fünften Mal die Architekturwoche in Bayern statt. In neun Städten widmen sich Diskussionen, Führungen und Ausstellungen der Architektur und Baukultur.

Der viel sagende Titel der A5 »Umbruch. Abbruch. Aufbruch« verweist auf den ständigen Veränderungsprozess, in dem sich die gebaute Umwelt befindet. Er steht für die vom Menschen gelenkte Wechselwirkung von Auf-, Ab- und Umbau der Stadt. Durch die Architekturwoche will der BDA einmal mehr das Bewusstsein für die Baukultur in der Bevölkerung schärfen. Das Programm der Architekturwoche ist sowohl auf Architekten und Planer als auch auf interessierte Laien unterschiedlicher Altersgruppen zugeschnitten.
Der Fokus liegt in diesem Jahr auf städtischen Randgebieten, der so genannten »StadtLandschaft«. Thematisiert werden Zonen des Übergangs zwischen städtischen und ländlichen Strukturen, periphere Gebiete, Orte abseits innerstädtischer architektonischer Highlights.

Plakatentwurf (Atelier Bernd Kuchenbeiser)

Der diesjährige »Architekturclub« in München findet in einem besonderen Ambiente Platz: Das ehemalige, zum Abriss freigegebene Kaufhaus »Karstadt am Dom« in der Neuhauser Straße öffnet ein letztes Mal seine Türen. Der Ausstellungs- und Veranstaltungsbereich im Erdgeschoss lädt zu einer Auszeit mitten in der hektischen Fußgängerzone ein. Im ersten Obergeschoss findet der Workshop »Stadt bauen« statt: Eine Woche lang wird in Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen an einem großformatigen Modell Münchens gebaut, welches die Dimensionen der Stadt besser erfahrbar machen soll. Jeder ist dazu eingeladen mitzubauen und eigene Visionen für die Stadt zu entwickeln.

Picknick in Fröttmaning

Täglich rückt ein anderes Thema in den Mittelpunkt, auf das sowohl in allabendlichen Vorträgen und Diskussionen im »Architekturclub« als auch in den Führungen tagsüber Bezug genommen wird. So geht es beispielsweise um die Themen »Landschaft«,»Gebrauch und Verbrauch«, »Nachbarschaften und Maßstäbe«. Zusätzlich locken Special Events die Teilnehmer an besondere Orte der Stadt, etwa zu einer Filmnacht ins Autokino Aschau oder nach Freiham zu einem Picknick mit Selbsternte.

Erstmals wurde vom BDA Kreisverband München Oberbayern in diesem Jahr der interdisziplinär ausgerichtete A5 Preis ausgelobt. Interessierte waren eingeladen, sich in kreativer Form mit der »StadtLandschaft« auseinander zu setzen. Eine unkonventionelle Ausstellung ausgewählter Beiträge findet im Rahmen der Architekturwoche im Architekturclub statt. Mit der Preisverleihung findet die im Zeichen der Baukultur stehende Woche einen festlichen Ausklang.

Gleichzeitig gibt es die Architekturwoche auch in den Städten Augsburg, Landshut, Regensburg, Würzburg, Nürnberg, Fürth und Erlangen.

Ab Juni 2010 steht ein detailliertes Veranstaltungsprogramm zur Verfügung.

Visualisierungen Veranstaltungsbereich im "Architekturclub" (Büro Baumeister)

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/5/25812_727_200_102.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.