18.10.2010

Geschäftshaus in Lausanne

Mit seiner textil anmutenden Membranhaut ist das Geschäftshaus »Miroiterie« ein Blickfang im innerstädtischen Quartier Flon, einem ehemaligen Industrieviertel aus der Gründerzeit. Prominent zwischen den zwei Hauptachsen des Viertels und mit der Stirnseite zum Quartiersplatz gelegen, besitzt das als Sportgeschäft genutzte Gebäude gleich drei Schauseiten. Während das Erdgeschoss verglast ist, sind die drei oberen Stockwerke homogen mit einer geschosshohen Dreiecksstruktur aus weißen, luftgefüllten Membrankissen überzogen, die nur durch einzelne verglaste Felder unterbrochen wird.

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/6/26732_100_800_406.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.