17.03.2010

Hoch hinaus mit Energiecontracting

»De Zaat«, die lokale Bezeichnung für Schiffswerft, heißt ein neues Wohnquartier in der ostflämischen Stadt Temse. Nach mehr als 150 Jahren maritimer Vergangenheit entstehen auf dem Areal der ehemaligen Boel-Werft – direkt an der Schelde gelegen – exklusive Wohnungen am Wasser. Eines der ersten fertiggestellten Gebäude stammt aus der Feder der belgischen Architekten Dirk und John Brontinck. Der elegante 34 m hohe Wohnturm vereint auf elf Etagen 42 Appartements. Jeweils vier Wohnungen gruppieren sich um den inneren Gebäudekern und bieten mit großen Eckterrassen einen direkten Blick auf den nahen Fluss. Abwechslungsreich gegliedert streckt sich die Fassade mit schmalen, bodentiefen Fenstern und cremefarbener Faserzementhaut filigran in die Höhe und belebt, schon vom Weitem sichtbar, das Straßenbild. Natürliche Lebendigkeit bringen hier auch die geschliffenen »Etercolor«-Faserzementtafeln von Eternit ins Spiel. Auf den ersten Blick an Sichtbeton oder Naturstein erinnernd, ist die 3000 m2 große Fassadenfläche durch feine Linien in der durchgefärbten Tafeloberfläche geprägt. Sie verleihen dem Gebäude sein natürlich mattes Aussehen und geben der Fassade eine klare Ausrichtung. Vorgehängt und hinterlüftet montiert kamen die langlebigen, nichtbrennbaren Eternit-Tafeln auch als witterungsbeständige Deckenuntersicht der Terrassen zum Einsatz und erzeugen mit ihrer eleganten Optik eine besonders hohe Wohnqualität.

Foto: Botnick Architecture & Engineering,

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/5/25437_055_800_406.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.