Ma Yansong

Ma Yansong ist der leitende Architekt und Gründer von MAD Architects. Mit seiner Arbeit setzt sich Ma für die Schaffung einer Vision für die Stadt der Zukunft ein, die von den spirituellen und emotionalen Bedürfnissen ihrer Bewohner inspiriert ist. In den letzten 16 Jahren hat Ma durch seine internationalen, kulturbewussten Projekte weltweites Aufsehen in der Architekturbranche erregt. Zu seinen wichtigsten Projekten gehören: Absolute Towers, Harbin Opera House, Hutong Bubbles, Chaoyang Park Plaza, Quzhou Sports Park, und Yiwu Grand Theater. Im Jahr 2014 wurde Ma als Hauptdesigner für das Lucas Museum of Narrative Art ausgewählt und war damit der erste chinesische Architekt, der ein kulturelles Wahrzeichen in Übersee entwarf. Parallel zu seiner Designarbeit erforscht er auch die kulturellen Werte von Städten und Architektur durch nationale und internationale Einzelausstellungen, Publikationen und Kunstwerke. Zu den jüngsten Ausstellungen gehören: "Mad X", Centre Pompidou, Paris, Frankreich (2019); "Tunnel of Light", Echigo Tsumari Art Field Triennial, Japan (2018). Ma's Werke sind Teil zahlreicher öffentlicher Sammlungen, wie dem M+Museum, Hongkong und dem Centre Pompidou, Paris. Ma hat einen Bachelor-Abschluss vom Beijing Institute of Civil Engineering and Architecture und einen Master-Abschluss in Architektur von der Yale University. Er war Lehrbeauftragter an der Pekinger Universität für Bauingenieurwesen und Architektur, an der Tsinghua-Universität und an der University of Southern California.

Mail   LinkedIn   Facebook   Pinterest   Instagram   Pinterest
© Greg Mei

Neueste Beiträge

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.