21.10.2010

Manuela Freudenberg, Hasenkopf Industrie Manufaktur:

"Unser neues Produkt ist Frescata – für uns ein Produkt, Frescata kann man aber mit allem machen. Unser letztes Projekt war zum Beispiel eine gefräste und gebogene Theke aus Corian für die Sparkasse in Schwyz. Wir sind eine der wenigen Manufakturen, die so etwas können. Architekten sind ja sehr kreative Menschen – wenn der Architekt sich nun ein Motiv überlegt, das er gerne in einer Theke oder einem Fassadengestaltungselement o.ä. realisiert haben möchte, dann braucht er einen Konturenverlauf, ein Werkzeug, muss den Werkstoff und eine der verschiedenen Veredelungsformen wählen.

Wir haben ein Baukastenkonzept in unserem Katalog aufgebaut, mit dem wir dem Architekten zur Hand gehen können. Umsetzbar ist das dann mit jedem Werkstoff, selbst Gipsfaserbeton. Was extrem interessant ist, sind die Veredelungen. Man kann die Objekte hinterleuchten. Verformungen in 2- und 3D sind auch möglich bzw. Inlays, Kunstharz, Kombinationen aus Acryl und Corian oder auch mit Holz. Den Gestaltungsmöglichkeiten sind hier keinerlei Grenzen mehr gesetzt."

Foto: Mike Schmalz

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/6/26908_434_200_102.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.