30.09.2010

Open House Barcelona


Am 16. Und 17. Oktober öffnet nun als letzte Stadt der Veranstaltung „Open House Weekend“ Barcelona seine Tore. Das Open House Weekend erlaubt den Zutritt zu verschiedenen Gebäuden der Stadt, Beispiele innovativer Architektur und Städtebaus, die zeigen, dass gutes Design auch die Stadt an sich beeinflusst und belebt.

„Open House“ folgt einem einfachen, aber starken Konzept: herausragende Architektur wird der Öffentlichkeit präsentiert und so deren Wert bewusst gemacht.
Barcelona ist letzter Ort der Veranstaltung „Open House Goes Global“, die auch in Städten wie London, New York und Tel Aviv stattgefunden hat. Mit dieser Initiative sollen unter anderem Ortsansässige angeregt werden, gute Architektur und Städtebau zu schätzen, indem über 150 Gebäude der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.


Besucher des „48H Open House BCN“ haben die Wahl zwischen 11 verschiedenen Stadtrouten, von denen 10 durch die verschiedenen Stadtteile Barcelonas führen (Ciutat Vella, Eixample, Gràcia, Horta‐ Guinardó, Les Corts, Nou Barris, Sant Andreu, Sant Martí, Sants‐Montjuïc and Sarrià‐Sant Gervasi), und einer Route vor den Toren der Stadt.

Parc de Recerca Biomedica, Photo: Wijkmark photo


Bei vielen Projekten gibt es die Gelegenheit Architekten, Besitzer und sogar Städteplaner zu treffen. Diese Dialogrunden werden oftmals von verschiedene Aktionen und Konferenzen begleitet und geben so tiefe Einblicke in Gestaltung, Konzept und Städtebau. Diese Veranstaltungen sind umsonst und sollen den Austausch zwischen den verschiedenen Teilnehmern und den Besuchern anregen.

Mercat de Santa Caterina

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/6/26626_793_800_406.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.