15.02.2011 Peter Popp

Verwaltungsgebäude in Istanbul

X-förmige Wölbungen in der Oberfläche der Glasfassade sind der Blickfang des Vakko Fashion Centers in Istanbul. Das Betonskelett eines nicht fertiggestellten Hotels war der Ausgangspunkt des Projekts. Es wurde in nur 23 Monaten umgeplant und vollendet. Das Gebäude besteht nun aus zwei strukturell unabhängigen Teilen. Ein aufgeständerter, zweigeschossiger, fast quadratischer Ring, entstanden aus der Modifikation des bestehenden Rohbaus, nimmt konventionelle Büroflächen auf. In dessen Inneren fasst eine fünfgeschossige, skulpturale Konstruktion aus schräg zueinander angeordneten Stahlfachwerkkuben die vertikalen Erschließungsstränge, Nebenräume sowie Ausstellungs- und Besprechungsbereiche zusammen.

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/7/27542_859_200_102_5.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437 https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/7/27338_295_800_406_3.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.