23.04.2007

Vorauswahl "Designing politics - The politics of design"

Am 16. April 2007 hat der Fachbeirat des Internationalen Forums für Gestaltung (IFG) Ulm die Anträge ausgewählt, die im Rahmen der Ausschreibung «Designing politics – The politics of design» bis zum 31. März 2007 an das IFG Ulm gerichtet wurden. 54 Antragsteller aus 26 Nationen haben sich bei dem zum zweiten Mal ausgeschriebenen Beförderungsprogramm des IFG Ulm beworben.


Das Programm zählt mit der ausgeschriebenen Summe von 50.000 Euro zu den weltweit am höchsten dotierten Ausschreibungen für Gestalter (Architekten, Städteplaner, Designer). Eine Vorauswahl von acht Projekten wurde nun bestimmt, welche von ihren Antragstellern in einem nicht-öffentlichen Hearing am 20. September 2007 präsentiert und mit eingeladenen Teilnehmern diskutiert wird. Die Entscheidung über die Beförderung trifft der Fachbeirat des IFG Ulm in einer Sitzung am 21. September 2007. Der Öffentlichkeit wird der (oder die) Preisträger am selben Abend im Stadthaus Ulm vorgestellt. Hauptredner dieser Veranstaltung wird Roger M. Buergel sein, der künstlerische Leiter der Documenta 12.

Die Vorauswahl der Projekte:
Prof. Pierre Bélanger, University of Toronto; Dr. Jusuck Koh, Wageningen University:
«Decoding the Delta: A Field Guide to the Landscape, Urbanism, and Infrastructure of the Maas-Rhine-Danube Region».

Ksenija Berk, Ljubljana:
«Can design be ethical» Design between the codes of conduct and the search for universal good».

Börries von Detten, Hannover; Antje Havemann, Aachen:
«Ortstermin».

Ute Margarete Meyer, bueroschneidermeyer, Stuttgart:
«Plan B».

Ton Matton, MattonOffice, Rotterdam:
«Die KlimaMaschine. Surviving the Suburb».

Markus Ort, Helsinki Institute of Information Technology:
«MyEnergy».

Prof. Miguel Robles-Duran et al., The Berlage Institute, Rotterdam:
«Social Housing South America».

Prof. Dr. Elizabeth Tunstall, Prof. Dr. Ken Friedman, Universiy of Illinois at Chicago, Norwegian School of Management and Center for Design Research:
«In Disegno Nos Fidus: A project of formal and informal national design policy for the tangibility of governance to citizens». >> mehr unter ifg-ulm.de

Foto: David Matthiessen

Foto: David Matthiessen

Photo: David Matthiessen

Photo: David Matthiessen

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/b/i/bild45.gif?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.