04.07.2010

Wenn das Licht die Nacht trifft...

Am 30. und 31. Juli 2010 findet im mittelalterlichen Berching bei Nürnberg die Berchinale 2010 statt: Lichtkünstler, Leuchtenhersteller und Hochschulen werden die Stadt in ein Meer aus Licht und Farbe tauchen und damit den Einfluß von Licht auf die Wahrnehmung von Architektur, Stadt und Raum zeigen.

Impressionen von der Berchinale 2009

Mit tausenden von Besuchern erwarten die Veranstalter, dass die Berchinale 2010 erneut eine der größten Lichtveranstaltungen Deutschlands wird. Auf der von der ortsansässigen Akademie Licht und der Stadt Berching organisierten Veranstaltung werden zahlreiche Lichtinstallationen zu sehen sein, darunter Kirechen- und Fassadenbeleuchtungen, Beleuchtungen von Wehrmauern und Grünanlagen, Stadttoren und Wasserflächen.

Lichtkünstler und Hochschulen stellen begleitend dazu ihre zahlreichen Lichtexponate innerhalb und außerhalb der Stadtmauern vor.

Für Architekten, Licht- oder Elektroplaner bieten die Leuchtenhersteller eine kommentierte Führung zu ausgewählten Beleuchtungsprojekten – dem „Lichttreff Architektur“, der am Abend des 30. Juli stattfinden wird.

Der Umformungsprozess von ebenen Blechplantinen zur dreidimensionalen Form geschieht ohne Formwerkzeuge durch Innendruck (Foto: KIT Stahl- und Leichtbau)

Demonstrator einer Einzelstütze (Foto: KIT Stahl- und Leichtbau)

An Stabtragwerken mit Hybridstützen wird derzeit wird geforscht (Foto: KIT Stahl- und Leichtbau)

Die Grundform der Pendelstütze erinnert an eine klassische Zigarrenform (Rendering: KIT Stahl- und Leichtbau)

Die Grundform der Pendelstütze erinnert an eine klassische Zigarrenform (Rendering: KIT Stahl- und Leichtbau)

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/6/26061_375_200_102.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.