30.09.2009

Krankenpflegeschule in Niort

Bei den Erweiterungsbauten der Krankenpflegeschule in der westfranzösischen Stadt Niort akzentuieren Natursteinflächen die weißen Gebäudevolumina. Der regionale, das Stadtbild prägende Kalkstein ist hier auf ungewöhnliche Weise eingesetzt: als luft- und lichtdurchlässige Umhüllung des runden Fluchttreppenhauses sowie als massives Packbeton-Mauerwerk der Hörsaalfassade. Beim Treppenhaus sind die Kalksteine auf Lücke gesetzt; die Licht- und Schatteneffekte betonen die plastische Wirkung des zylindrischen Baukörpers. Im Gegensatz dazu steht die flächige Textur der Natursteinwand des Hörsaals: Nur die Fassadenaußenseite besteht aus Kalksteinen, rückseitig sind sie in eine circa 20 cm starke, armierte Betonwand eingegossen. Dazu werden die Steine – aus Abbruchmaterial ohne weitere Bearbeitung – mit Abstand zueinander in die Schalung eingelegt, sodass sich der Beton in den Zwischenräumen verteilen kann. Durch die so entstehende monochrome »Netzstruktur« der Fugen ist die Natursteinwand in die klaren Gebäudeformen integriert.

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/6/1/6102_heftcontent.jpg?width=437&height=582&store=de_de&image-type=image
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2024 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.