You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Architekten-Fußballmeisterschaften in Düsseldorf

Nach dem lang ersehnten und viel umjubeltem Aufstieg der Fortuna in das Fußballoberhaus kehrte am 29. und 30. Juni 2012 auch die Fieldsoccer Tour wieder in die Landeshauptstadt zurück.

Official Fieldsoccer Tour 2012, Düsseldorf

Die diesjährige Tour war eine Woche zuvor in Stuttgart gestartet, nun waren die Architekten aus dem Raum Düsseldorf und Köln an der Reihe, das beste Fußball-Team zu ermitteln. Einen Tag nach dem unglücklichem Ausscheiden der deutschen Fußballnationalmannschaft bei der diesjährigen Europameisterschaft traten etwa 170 engagierte Architektenfußballer an, aufgeteilt auf 14 Mannschaften.

Im Teilnehmerfeld fand sich auch hier eine »squadra azzura« wieder: TMK Architekten und Ingenieure, die einen respektablen achten Platz belegten. Unbeeindruckt vom klassischem Fritz-Walter-Wetter zeigten die Architekten und Planer auf der Sportanlage der Turngemeinde von 1881 e.V. gepflegten Kombinationsfußball und legten den notwendigen Biss in Zweikampfsituationen an den Tag. Die mitgereisten Anhänger sorgten an beiden Tagen für eine hervorragende Stimmung am Platz und mobilisierten so die letzten Kraftreserven bei den Spielern.

Official Fieldsoccer Tour 2012, Düsseldorf

Nach den Vorrundenspielen am Freitag und Samstagvormittag qualifizierten sich die ersten vier Mannschaften der Gruppen A & B für das Viertelfinale. Die Plätze 1 bis 8 spielten folgenden Mannschaften untereinander aus:

  • Gerber Architekten, squadra azzura (TMK Architekten • Ingenieure)
  • aw-players (A??rba? / Wienstroer Architektur & Stadtplanung)
  • Chapman Taylor
  • RSAA Kickers (Rheinschiene Architects)
  • Green Arrows Ratingen (Dr. Reiner Grötzen Creatives Planen)
  • HWP Freie Fußballer (Heinle Wischer und Partner Freie Architekten)
  • FC Turbine JSWD (JSWD Architekten)


Nach insgesamt jeweils acht kräftezehrenden Matches standen sich am Samstagnachmittag die Teams Green Arrows Ratingen und FC Turbine JSWD im Endspiel gegenüber. Beide Mannschaften kämpften über 2 x 7 Minuten beherzt um den Sieg, sodass letztendlich das Penaltyschießen für eine Entscheidung sorgen musste. Hierbei bewies die FC Turbine JSWD die größere Treffsicherheit und krönte deren hervorragende Leistung mit dem Triumpf bei der Fieldsoccer Tour 2012 in Düsseldorf.

Official Fieldsoccer Tour 2012, Düsseldorf
Die Turniersieger: FC Turbine JSWD
Official Fieldsoccer Tour 2012, Düsseldorf
Official Fieldsoccer Tour 2012, Düsseldorf
Platzierungen der Teams

Die diesjährigen Fieldsoccer-Sponsoren waren während des gesamten Turniers am Spielfeldrand sowie auf dem Platz selbst präsent. Die Spielpausen ließen sich so durch eine Massage, einen Kaffee sowie beim Tischkickern oder Playstation spielen angenehm gestalten. Darüber hinaus standen jederzeit umweltfreundliche Elektroroller der Firma emco zur Testfahrt bereit.

Wie letztes Jahr bildet das Hamburger Turnier den Abschluss der Fieldsoccer Tour. Kick-off in der Hansestadt ist am 7. September.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.