You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Architektur und Umwelt - per Fernstudium

Das Fernstudienzentrum der Hochschule Wismar bietet ab September den berufsbegleitenden Fernstudiengang „Architektur und Umwelt“ an. Das viersemestrige Masterstudium soll Absolventen mit erster Berufserfahrung mit den Grundlagen ökologischen und energieeffizienten Bauens vertraut machen.

„Das Ziel unseres Masters ‚Architektur und Umwelt’ ist es, den Studierenden zusätzlich zum klassischen Architekturstudium die Komplexität und die dafür notwendigen Fachkenntnisse des ökologischen Bauens zu vermitteln“, sagt Prof. Martin Wollensak, der zusammen mit Prof. Detlef Glücklich den Studiengang leitet.

Alle Dozenten sind praktizierende Architekten, Wissenschaftler und Forscher verschiedener Hochschulen und Forschungsinstitutionen. Die Studierenden lernen Grundlagen u.a. zu Ökosystemen, Öko-Effektivität und zur Stadtökologie. Im Verlauf des Studiums wenden sie das erlernte Fachwissen konkret in verschiedenen Projektarbeiten an und entwickeln selbst ökologische Gesamtkonzepte. Zu den wichtigsten Studienschwerpunkten zählt auch das Thema Energieeffizienz.

Wie die meisten Fernstudiengänge der WINGS gliedert sich auch der Master „Architektur und Umwelt“ in Selbststudium und Präsenzveranstaltungen. An diesen Terminen – zwei Wochenenden pro Semester – treffen sich die Dozenten mit ihren Studenten an unterschiedlichen Standorten. Das Studium startet an der Justus-Liebig-Universität in Gießen, wo Prof. Dr. Dr. Annette Otte den Lehrstuhl für „Landschaftsökologie und -planung“ innehat. Sie unterrichtet die Studierenden des Masters in dem Modul „Stadtökologie“. Weitere Termine folgen in Berlin, Hamburg, Wismar, Freiburg, Münster, Tübingen und Köln – u.a. mit Prof. Dr. Michael Braungart, dem Gründer und Leiter von EPEA Internationale Umweltforschung sowie Prof. Dr. Gerhard Hausladen, Lehrstuhlinhaber für „ClimaDesign“ an der Technischen Universität München (TUM). Zusätzlich zu den Präsenzterminen können Studierende in Telefonkonferenzen gemeinsam mit ihren Kommilitonen und Dozenten Fragen und Anregungen klären.

Masterstudium „Architektur und Umwelt“
Studienbeginn:
01.09.2011
Ende der Einschreibefrist:
31.08.2011
Studiendauer:
4 Semester
Zulassungsvoraussetzung:
Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium Architektur und Umwelt ist ein erster akademischer Abschluss in einem sachverwandten Studienfach der an einer nationalen oder internationalen Hochschule erworben wurde.
Weiterhin ist für die Zulassung in der Regel eine mindestens einjährige Berufspraxis in einem sachverwandten Gebiet nach dem ersten akademischen Abschluss nachzuweisen.
Kosten:
Semesterbeitrag 2.400,- EUR, inkl. aller Studienmaterialien (Studienbriefe und Fachliteratur), Prüfungsleistungen sowie Teilnahme an Präsenzveranstaltungen.

Weitere Informationen

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.