You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Brücke über den Canal Grande in Venedig

Seit kurzem führt eine vierte Brücke über Venedigs Hauptverkehrsader, den Canal Grande. Ihre weitgespannte Stahlbogenkonstruktion verbindet in elegantem Schwung zwei der belebtesten Plätze Venedigs, zugleich die Eingangstore für die meisten Besucher: den Bahnhofsvorplatz und die Piazzale Roma mit Parkhäusern und Busterminal. Der Entwurf wurde von Beginn an heftig kritisiert, besonder­s von den Venezianern selbst. Zu modern sei die Brücke, nicht behindertengerecht, sie liege an der falschen Stelle und eigentlich sei sie völlig überflüssig. Über neun Jahre zogen sich Planung und Bauarbeiten hin, es gab Probleme mit dem instabilen Baugrund und dem Budget. Jetzt, nach ihrer Freigabe im September, wirkt die Brücke wesentlich unauffälliger und selbstverständlicher als es die negativen Schlagzeilen vermuten ließen.

Architekt: Santiago Calatrava

 

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2008

Bauen mit Holz

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.