You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

DETAIL Symposium "Die Rückkehr des Dekorativen in der Architektur"

DETAIL Symposium „Die Rückkehr des Dekorativen in der Architektur“, Deutsches Architekturmuseum (DAM) Frankfurt am Main
DETAIL Symposium „Die Rückkehr des Dekorativen in der Architektur“

In einer Tagesveranstaltung mit begleitender Ausstellung präsentierte Detail am 11. Dezember 2008 im Deutschen Architekturmuseum Frankfurt „Die Rückkehr des Dekorativen in der Architektur“.Dr. Sandra Hofmeister, Journalistin und Publizistin, moderierte die vielfältigen Vorträge über Designprozesse, Ornament und Konstruktion, digitale Materialitäten bis zu Texturen und deren Anwendung.

Die Akzeptanz des Ornaments unterlag seit jeher ständigen Schwankungen. Durch die Doktrin „form follows function“ wurde Ende des 19. Jahrhunderts schließlich alles für unnötig erklärt was nicht explizit der technischen Anwendung diente. Aber war nicht gerade das technisch notwendige Detail Auslöser für die Entstehung des Ornaments?

Tatsächlich kam die moderne Architektur nie ganz ohne dekorative Elemente aus. Die komplett reduzierte Gestalt blieb größtenteils Theorie. Neuerdings lässt sich sogar eine Tendenz zurück zum unverkrampften Umgang mit dekorativen Elementen in hochwertiger Architektur erkennen. Dieser wirkt in unmittelbarem Zusammenspiel der dafür eingesetzten bewährten und neuen Materialen. Hierzu zählen neben dem Revival von Design-Tapeten der vielfältige Einsatz von Stein, Keramik, farbigen Metallen, bedrucktem Glas etc.

Der Trend zurück zum Dekorativen wurde im Rahmen des Symposiums dargestellt, hinterfragt und von unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet.

PROGRAMM

Patterns – Trends in Design, Kunst und Architektur
Petra Schmidt, Schmidt & Fogelberg, Frankfurt/Main

out-sourcing | in-sourcing | re-sourcing
Frank Barkow, Barkow Leibinger Architekten, Berlin

Ornament und Konstruktion
Prof. Wolfgang Lorch, Wandel Hoefer Lorch Architekten + Stadtplaner, Saarbrücken

Von der Technik zur Oberfläche
Alexander Reichel, Reichel Architekten BDA, Kassel

Digitale Materialität
Fabio Gramazio und Matthias Kohler, Gramazio & Kohler Architekten, Zürich

Räumliche Muster im Designprozess
Dieter Brell, 3deluxe, Wiesbaden

Farbe, Emotion, Farbe – Können Farben glücklich machen?
Dr. Leonhard Oberascher, Architektur- & Designpsychologie, Salzburg (A)

Dekorative Aussichten?
Podiumsdiskussion

Moderation:  Dr. Sandra Hofmeister, Journalistin und Publizistin, München

SPONSOREN

WEITERE INFORMATIONEN

Projektleitung: Zorica Funk

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.