You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Innovative LED-Technologie

Siemens-Division Building Technologies, Parkhaus, Fassade, Zug, LED-Leuchten, Osram-Joint-Ventures Traxon Technologies

Die Fassade des neuen Parkhauses der Siemens-Division Building Technologies in Zug wird mit LED-Leuchten des Osram-Joint-Ventures Traxon Technologies beleuchtet. Die 25900 LEDs betonen die Gebäudestruktur. Das Beleuchtungskonzept umfasst 1230 LED-Leuchten des Typs »Liner XB«, die aus den drei Grundfarben Rot, Grün und Blau alle beliebigen Farbtöne generieren können. Die Liner XB sind mit Hochleistungs-LEDs bestückt und erzielen eine hohe Lichtausbeute. Die asymmetrischen Optiken der LEDs ermöglichen eine gleichmäßige und intensive Beleuchtung, die sowohl bezüglich Farbe als auch Intensität flexibel gesteuert werden kann. Der Strombedarf beträgt dabei pro Betriebsstunde lediglich 39,2 kW. Neben vier Standardmaßen kommen auch Sonderlängen zum Einsatz. Gesteuert wird die Lichtinstallation von der »Software Lighting Application Suite«, die auf einem »Lighting Control Server LCS1« von e:cue lighting control läuft. Für die flexibel ansteuerbaren Lichteffekte auf der Fassade sorgen außerdem vier DMX-Controller »Butler XT«, ebenfalls von e:cue.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 6/2011

Einfach Bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.