You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

»Smart and small« - einfach individuell wohnen im »Fincube«

Berker, Fincube, Loftcube, Schalter, KNX, B.7, Kommunikationszentrale
Foto: Steffen Jänicke, Berlin

Der Fincube ist ein Minimalhaus aus nachhaltigen Baustoffen, das unterschiedlichsten Nutzungen angepasst werden kann: exklu­sives Gästehaus auf dem eigenen Grundstück, Ferienhaus am Urlaubsort, Arbeits- oder Konferenzraum, Showroom, Hotelsuite im Grünen usw. Die in sich geschlossene Wohneinheit mit einer 360°-Fassade aus Glas ermöglicht Wohnen auf höchstem Niveau. Einen Beitrag dazu leisten auch die Schalter und Systeme von Berker, mit deren Hilfe Licht und Heizung gesteuert werden. Basis des Fincube ist eine Holzskelettkon­struktion auf Stützen. Ein erstes Musterhaus steht in Unterinn/Ritten in Südtirol.

Bereits 2008 stellte der Schalterhersteller Berker im Außenbereich der Light + Building in Frankfurt am Main den von Designer Werner Aisslinger entwickelten »Loftcube« vor. Die kompakte, mobile Wohneinheit sorgte für große Aufmerksamkeit über die Archi­tekturszene hinaus und wurde inzwischen mehrfach realisiert. Der Fincube ist laut Werner Aisslinger eine zeitgemäße Evolution seiner Ursprungsidee und soll nachhaltige Bauweise mit naturverbundenem Wohnen und landschaftsverträglicher Architektur vereinen. Der Designer überzeugte den Süd­tiroler Investor Josef Innerhofer von seiner Idee und setzte bei der Entwicklung des Fincube wieder auf die Zusammenarbeit mit Berker. Die Inneneinrichtung des 47 m2 großen Fincube wird von formalem Purismus gekennzeichnet. Das neue Projekt hat bereits in seiner Planungsphase Brücken geschlagen. Das Resultat ist eine in Berlin geplante und im Herzen der Dolomiten realisierte Wohneinheit.

Berker, Fincube, Loftcube, Schalter, KNX, B.7, Kommunikationszentrale
Foto: Steffen Jänicke, Berlin

Die Inneneinrichtung trägt die eindeutige Handschrift von Werner Aisslinger. Im Fincube werden die Beleuchtung, mit Dimmen und Lichtszenen, die Elektroheizung und die Belüftung über KNX gesteuert. Zum Einsatz kamen Schalter der Berker-Serie »B.7 Glas in Schwarz« und die intuitiv bedienbare Kommunikationszentrale »Master Control«, die mit ihrem schlichten Touchpanel ideal in das Fincube-Ambiente passt. Gleiches gilt auch für den Berker »B.IQ Tastsensor» als Bedienstelle des kleinen intelligenten Hauses. Da bei der Gestaltung möglichst keine Kompromisse eingegangen werden sollten, wurde in der Berker Manufaktur u.a. eine B.IQ-Variante in Schwarzglas hergestellt.

Berker, Fincube, Loftcube, Schalter, KNX, B.7, Kommunikationszentrale
Foto: Steffen Jänicke, Berlin

Der Fincube selbst ist eine reine Holzkon­struktion und will als Symbiose aus Architektur, Ökologie und Design verstanden werden. Auf einer Fläche von 8,5x8,5 m (mit Außenfassade) bzw. 7x7 m (ohne Außenfassade) lässt sich eine Nutzfläche von 49 m² realisieren. Dank der 360°-Glasfronten mit Dreifachverglasung und einem U-Wert von 0,70 W/m²K, innovativer Beleuchtungstechnik und natürlicher Materialien verbindet sich im Fincube der Wunsch nach Naturverbundenheit mit der Vision eines puristisch gestalteteten Rückzugsorts im Grünen. Die Holzlamellenverkleidung nimmt in einer zeitgemäßen Interpretation vorhandene Elemente der regionalen, alpenländischen Architektur auf und dient zugleich als Sonnen- und Sichtschutz. Südtirol ist für gutes Handwerk bekannt, speziell in der Holzverar­beitung verfügen viele Betriebe über Know-how, das europaweit geschätzt wird. Durch natürliche Materialien wie Holz, Stein und Glas, durch die Niedrigenergiebauweise und die minimale Bodenversiegelung erfüllt der Fincube auch die Prinzipien des nachhaltigen Bauens. Das Flachdach kann begrünt oder mit einer PV-Anlage ausgestattet werden. Durch das niedrige Gesamtgewicht (15000 kg) und die modulare Holzbauweise ist der Fincube transportfähig und lässt sich in wenigen Tagen aufbauen.

Foto: Steffen Jänicke, Berlin
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 9/2010

Konzept Forschung und Lehre

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.