You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Wohnhaus in Augsburg

Das Wohnhaus am Rand der Augsburger Innenstadt ersetzt einen unscheinbaren Vorgängerbau ähnlic­her Kubatur. Die an Fassade und Dach rundum mit dunkelbraun­en Faserzementplatten ­verkleidete Holzständerkonstruktion orientiert sich mit großzügig verglaster Giebelseite zum Nachbargarten. Mittels außenliegender, perfori­erter Faltschie­beläden lassen sich Helligkeit, Klima und Grad der Privatheit regulieren. Zur seitlichen Gasse beschränken sich die Öffnungen auf das Notwendige. Die Läden hier sind nicht perforiert, das Badfenster im Erdgeschoss bleibt hinter einem feststehenden, geschlitzten Paneel verborgen. Der Nutzung entsprechend werden die Räume nach oben hin höher. Die übereinander geschuppten Fassadentafeln ­transportieren nach außen das Bild geschichteter Boxen zunehmender Größe. Foto: Frank Kaltenbach, München Zusätzlich zur Dokumentation in Detail 11/08 „Bauen mit Holz“ finden Sie hier weitere Detailfotos der Faserzementhülle.

Foto: Frank Kaltenbach, München
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2008

Bauen mit Holz

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.