You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Zum Umgang mit dem Bestand - Sechs Standpunkte

Noch vor einigen Jahren galt bei Sanierungsprojekten das Dogma, Altes und Neues sichtbar zu trennen – oftmals als kontrastierender Eingriff in restauriertem Bestand, mit feiner Fuge abgesetzt und zurückhaltend in der Gestaltung. Inzwischen sind die Positionen vielfältiger, vom Konservieren der Patina zu einem bestimmten Zeitpunkt, wie etwa beim Neuen Museum in Berlin, über Versuche, die ursprüngliche Entwurfsidee fortzuschreiben, bis hin zu experimentellen Ansätzen.

Sechs namhafte Architekten, die sich umfassend mit dem Thema befasst haben, erläutern ihre Haltung zum Umgang mit dem Bestand.

 

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2009

Umnutzung, Ergänzung, Sanierung

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.