You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Fahrrad-Sitz: Upcycling-Projekt von Matthias Kirchner

Einen vielsagenden Namen hat der Kölner Matthias Kirchner, der seit Herbst 2014 in Aachen Produktdesign studiert, auch gleich für seinen Fahrrad-Sessel gefunden: reTIRE heißt das Möbel, das aus zwei alten Fahrradgabeln und Fahrradschläuchen entstanden ist.

Die zwei zusammengeschweißten Gabeln bilden die Hauptstruktur des Sessels, der Sitz ist aus geflochtenen und per Hand zusammengenähten Fahrradschläuchen entstanden. Und auch wenn – zumindest von der Seite gesehen – das Objekt erstmal gar nicht wie ein Sitzmöbel anmutet, dürfte reTIRE aufgrund der Flexibilität der Schlauchsitzfläche, die sich dem Körper anpasst, ziemlich bequem sein. Durch das Anschweißen weiterer ausgemusteter Fahrradteile lässt sich der Sitz mit weiteren praktischen Elementen erweitern, beispielsweise eine Ablagefläche für Bücher oder Magazine. Wir sind gespannt, welche weiteren interessanten Ideen der angehende Designer entwickelt.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.