27.06.2010

Auf Glas gebaut

Bis Ende des Jahres werden beim Essener Hauptbahnhof das Bahnhofsgebäude, die U-Bahn-Passarelle und das unmittelbare Umfeld mit den Vorplätzen und dem Busbahnhof modernisiert und umgebaut. Der bereits in Teilen fertiggestellte Süd-Eingang wurde mit zwei 8 m hohen Gebäudekuben auf 2300 m2 komplett neu gestaltet. Im Rahmen dieser umfangreichen Umbaumaßnahmen der Stadt Essen, der Essener Verkehrs AG und der DB AG entsteht auch der Neubau des Südpavillons (siehe Abbildung aus der Bauphase). Verantwortlicher Bauherr für Modernisierung und Umbau ist die Essener Verkehrs-AG.

Die Arbeitsgemeinschaft aus Mailänder Ingenieur-Consult und dem Bochumer Architekturbüro Dreibund Architekten realisierte seit Februar 2009 den Umbau des südlichen Vorplatzes, den die Planer vollkommen neu strukturierten. Die projektverantwortlichen Planer sahen sich anfangs mit problematischem Untergrund konfrontiert, denn der bestehende Vorplatz war für eine derartige Baumaßnahme zunächst nicht ausreichend tragfähig. Der Bodenaufbau musste aber so geplant werden, dass die volle sta­tische Tragfähigkeit gewährleistet ist. Deshalb musste die Pavillonbebauung so leicht sein, dass die unmittelbar darunter befindliche Stahlbetonkonstruktion des U-Bahn-Bauwerks die Lasten sicher abtragen kann.

Um die vorgegebenen Belastungsgrenzen nicht zu überschreiten, setzten Dreibund­architekten den Baustoff Glasschaum-Granulat von Technopor ein. Dieser ist ein zu 100 % aus Altglas hergestellter Dämm- und Leichtbaustoff, der wärmedämmend, lastabtragend, dränierend und kapillarbrechend ist. Mit einem Gewicht von lediglich 130 bis 170 kg/m3 ist Glasschaum-Granulat einer der leichtesten verfügbaren Baustoffe.

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/6/26001_218_200_102.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.