10.07.2011

Jean Nouvel entwirft Midi Station in Brüssel

Spieglein, Spieglein – in der Stadt: Der französische Architekt Jean Nouvel hat das vorläufige Design für die Renovierung der Midi Station im belgischen Brüssel vorgestellt. Das geplante Gebäude von Jean Nouvel soll die bestehende Bahnstation in ein symbolisches Ziel für die Reisenden verwandeln und gleichzeitig ihre Ankunft in der Hauptstadt von sowohl Belgien wie der Europäischen Union signalisieren. Eine 550 Meter lange Fassade mit Geschäften, Büros und einem Konferenzzentrum wird die stark frequentierte Avenue Fonsny im Erdgeschossbereich begrenzen. Das Äußere wird mit Paneelen in Orangetönen verkleidet, während gut sichtbar Anpflanzungen auf mehreren Dachterrassen Akzente setzen. Die auffällige V-förmige Silhouette wird ein prominentes Monument in der Stadt setzen. Die Glasvorhänge, die das Gebäude ummanteln, reflektieren die lebendige und ständig andauernde Aktivität des Bahnhofs in die Umgebung und werden so zu einem dynamischen und urbanen Spiegel.

Alle Fotos: Ateliers Jean Nouvel

Foto: Juan Duran Sierralta

Foto: Juan Duran Sierralta

Foto: Juan Duran Sierralta

Foto: Juan Duran Sierralta

Photo: Juan Duran Sierralta

Photo: Juan Duran Sierralta

Foto: Zhang Chao

Foto: Zhang Chao

Foto: Zhang Chao

Foto: Zhang Chao

Photo: Zhang Chao

Photo: Zhang Chao

Foto: Shao Feng & X+Living

Foto: Shao Feng & X+Living

Foto: Shao Feng & X+Living

Foto: Shao Feng & X+Living

Photo: Shao Feng & X+Living

Photo: Shao Feng & X+Living

Foto: Emre Dorter

Foto: Emre Dorter

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/8/28327_100_200_102.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.