27.06.2010

Offen und großzügig

V-förmig arrangiert sich der Neubau der Europäischen Investitionsbank unter seiner gläsernen Hülle. Deren Form folgt der Landschaft des Luxemburger Kirchbergplateaus und »umarmt« den gesamten Gebäudekomplex von ingenhoven architects. Im Innern verbinden Atrien und Wintergärten die Gebäudeteile und bilden ein Pendant zum bestehenden Gebäude von 1980. Die Landschaftsterrassen unter Glas im Neubau bieten Raum für öffentliche Nutzungen, Restaurants und Konferenzbereiche. Über zehn Geschosse und fast 70000 m2 erlauben die Strukturen eine flexible Büronutzung. Die verglaste Hülle öffnet den Blick in Hallen, Atrien und Wintergärten, deren Wirkung als Klimapuffer zum durchdachten ökolo­gischen Gebäudekonzept gehören.

Offen und großzügig sind die Büroetagen ausgestattet. Auf den Böden kamen selbst liegende Platinen aus dem Webteppichboden »Tec« zum Einsatz. Das von Carpet Concept entwickelte Produkt verbindet in seiner formalen Reduktion die Eigenschaften von Hartbelägen mit den Qualitäten der Webtechnik. Tec brilliert im wechselnden Einfall des Lichts und vertieft so die Wirkung der Architektur.

Foto: Hans Georg Esch, Hennef-Stadt Blankenburg

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/5/25984_196_200_102.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.