16.08.2010

Schiebesysteme für Verschattungen und Fassaden mit Stromgewinn

Sonnen- und Sichtschutz, diffusen Lichteinfall bei Erhalt der Durchsicht nach draußen und dazu eine Vielfalt an Materialien und Farben bieten die Verschattungssysteme »Euroform« von Aweso Systemtechnik. Die Elemente bestehen aus einer wartungsfreien, unempfindliche Aluminiumkonstruktion mit Füllungen aus bedrucktem Glas, Streckmetall, Lochblech, Edelstahlgewebe oder Textil. So wird für eine Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten gesorgt. Bedrucktes Glas beispielsweise kann ein vorzüglicher Sonnenschutz sein und schützt zudem die dahinter liegende Fassade. Durch die wetterfeste Konstruktion und eine raffinierte Entwässerungstechnik soll die Schlagregensicherheit gewährleistet sein. Maximale Transparenz wird durch den Einsatz schmaler Rahmenkonstruktionen erreicht. Dabei genügen die formschönen Profile laut Herstellerangabe auch gehobenen Designansprüchen. Hängende Rollenlaufwerke sorgen für einen geräusch- und verschleißarmen Betrieb. Dieser erfolgt manuell oder über elektrische Antriebe mit oder ohne Steuerung über die zentrale Haustechnik. Auch eine zusätzliche Wärme- und Schalldämmung kann erreicht werden, was insbesondere auch für die energetische Sanierung von Interesse ist. Hier bietet sich eine so genannte »zweite Haut« mit einer entkoppelten Vorsatzschale als idealer Lösungsansatz an, denn der zwischen Primär-Fassade und Schiebeanlage eingeschlossene Luftraum kann als aktives energetisches und klimatisches Element genutzt werden. Einen Mehrwert bietet »Euroform EV 3000 PV«, mit dem sich auch Photovoltaik-Technik in die Fassade integrieren lässt.

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/6/26341_897_480_244.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.