You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.


Donnerstag, 17. Januar 2019 – Innen : Außen

Programm:

14:30 Uhr     Licht! Musik! Architektur!
        Ulrike Brandi, Ulrike Brandi Licht, Hamburg

15:10 Uhr     Lighting 4.0 – von LEDification zu Beyond Lighting
        Dr. Wilfried Pohl, Bartenbach, Aldrans / Tirol, Österreich

15:50 Uhr     Medienfassaden: Vom Monolog zum interaktiven Storytelling
        Dr. Thomas Schielke, arclighting, Lüdenscheid, Deutschland

16:30 Uhr     Bauen mit Glas - Tageslicht effizient nutzen
        Michael Elstner, AGC Interpane, Lauenförde

16:45 Uhr     Podiumsdiskussion


Moderation: Emre Onur, Chefredakteur Licht


Referenten:

DETAIL Forum, BAU 2019, Referent, Ulrike Brandi

Foto: zur Verfügung gestellt von Ulrike Brandi

Ulrike Brandi
Ulrike Brandi Licht, Hamburg

Ulrike Brandi ist Geschäftsführerin der Ulrike Brandi Licht GmbH und des Brandi Institute for Light and Design. Ihr Büro plante ca. 1000 Projekte, unter anderem die Elbphilharmonie Hamburg, das Light Exhibition Istanbul Modern Museum, den Flughafen München, den Bahnhof Amsterdam Centraal Bahnhof Rotterdam Centraal, und den International Airport Pudong in Shanghai. Sie war Gastprofessorin an der Hochschule f. Bildende Künste Braunschweig und unterrichtete an der Academy of Fine Arts, Kopenhagen, IED Madrid, der Tsinghua University Peking, UNAM Universidad Nacional in México, und der Architectural Association London. Sie veröffentlichte diverse Fachbücher und kuratierte Ausstellungen.

DETAIL Forum, BAU 2019, Referent, Dr. Wilfried Pohl

Foto: Die Fotografen

Dr. Wilfried Pohl
Bartenbach, Aldrans / Tirol, Österreich

Wilfried Pohl hat Mathematik und Physik studiert. Seit dem Jahr 1985 arbeitet er bei Bartenbach in Aldrans/Österreich, seit 1989 ist er Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Zu seinem Aufgabenbereich gehören Themen wie R&D für Tages- und Kunstlicht, visuelle Wahrnehmung, Licht und Gesundheit. Wilfried Pohl leitet verschiedene internationale Planungs- und F&E-Projekte in diesen Bereichen und unterrichtet als Dozent an verschiedenen Universitäten.

DETAIL Forum, BAU 2019, Referent, Dr. Thomas Schielke

Foto: ERCO

Dr. Thomas Schielke
arclighting, Lüdenscheid, Deutschland

Dr. Thomas Schielke studierte Architektur an der Technischen Universität Darmstadt. Er ist Redakteur bei dem Leuchtenhersteller ERCO, wo er Lichtworkshops leitet und Online Inhalte zur Architekturbeleutung entwickelt. Er ist Koautor der Bücher »Light Perspectives – between culture and technology« und »SuperLux - Smart Light Art, Design & Architecture for Cities«, hat zahlreiche Artikel zur Lichtgestaltung und -technik publiziert und Vorträge gehalten in Europa und in Amarika, wie z.B. Harvard GSD, MIT, Columbia GSAPP und ETHZ. Seine Kolumne »Light Matters« bei ArchDaily stellt verschiedene Aspekte der Architekturbeleuchtung dar.

DETAIL Forum, BAU 2019, Referent, Michael Elstner

Foto: Zur Verfügung gestellt von Michael Elstner

Michael Elstner
AGC Interpane, Lauenförde

Michael Elstner - Leiter des Interpane Beratungscenter (IBC) & strategische Kommunikation - ist seit 2002 bei der Firma Interpane (seit dem Allianzschluss mit AGC Glass Europe 2012 kommuniziert das Unternehmen gruppenweit als »AGC Interpane«) beschäftigt. Seit 2007 ist er stellv. Obermeister der Glaserinnung Oberpfalz/Kelheim sowie Mitglied des Technischen Beirats des Glaserhandwerks in Hadamar. Darüber hinaus ist er Mitglied des Vorstandes der Gütergemeinschaft Flachglas und des Bundesverbandes Flachglas. Seit Oktober 2018 ist der staatl. gepr. Glasbautechniker & Glasermeister sowie öbuv Sachverständiger für das Glaserhandwerk auch Mitglied im Vorstand the ift Rosenheim e. V. Das Interpane Beratungscenter (IBC) betreut Architekten, Ingenieure, Planer und Verarbeiter aus dem In- und Ausland telefonisch und vor Ort. Neben der Anwendungstechnischen Beratung für die genannten Zielgruppen sowie den Fassaden- und Fensterbau stehen Schulungen und die Steuerung der nationalen und internationalen Zusammenarbeit von Architektenberatern und Bedarfsträgern im Fokus.