You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Dror Baldinger, Ed Reeve, Scott Frances for Spyscape

Unsere Favoriten: Drei Raumlandschaften von Adjaye Associates

Wir haben drei Projekte von David Adjaye für Sie ausgewählt, die außergewöhnliche Akzente setzen: ein Flagshipstore für das Modegeschäft The Webster in Los Angeles, ein dreistöckiger Live-Work Space in den Tunnelgängen des Hackney Mole Man in London und die Ausstellungsräume des Spyscape Museums in New York erzeugen eindringliche innenräumliche Stimmungen.

Sinnlicher Beton: Flagshipstore von David Adjaye

Für das aus Miami stammende Modegeschäft The Webster entwirft David Adjaye eine spektakulär geformte Raumlandschaft aus rosa gefärbtem Beton. Der skulpturale Erweiterungsbau strahlt weithin sichtbar in den Stadtraum.

Bauherr: The Taubman Company
Architektur: Adjaye Associates
Standort: Beverly Center, 8500 Beverly Blvd UNIT 157, Los Angeles, CA 90048 (US)

Viktorianische Ausgrabung in Hackney: Mole House von Adjaye Associates

Aus den unterirdischen Tunnelgängen des Hackney Mole Man machen Adjaye Associates einen dreistöckigen Live-Work Space für die Künstlerin Sue Webster.

Architektur: Adjaye Associates
Standort: Hackney, London (GB)

Geheime Welt der Spionage: Spyscape von Adjaye Associates

Adjaye Associates gestalten die Ausstellungsräume im Spyscape – einem Spionagemuseum, das kürzlich in New York eröffnete.

Bauherr: Archimedia
Architektur: Adjaye Associates
Standort: New York City (US)

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.